Fasching und Karneval im Flecken: Volles Haus in Steinberg und beim MTV

Feiern mit Vollgas

Im Schützenhaus Steinberg feierten zum wiederholten Mal viele junge Familien – und etliche Omas gleich mit.

Langwedel – Da soll noch mal einer sagen, im Flecken Langwedel geht es nicht närrisch zu. Zumindest in Sachen Kinderkarneval tut sich dieser Tage etwas. Ausgerechnet im kleinen Steinberg scheinen viele junge Familien zu leben, die für sich und ihre Kinder den Spaß am Fasching entdeckt haben.

Zumindest drängte sich dieser Eindruck am Wochenende auf, als im Schützenhaus Steinberg nicht zum ersten mal Kinderfasching gefeiert wurde. Die Organisatorinnen waren Jasmin Gofredo und Cordia Jüntgen. Die beiden fanden mit ihren Einladungen einiges Gehör, sodass viele Kinder im Schützenhaus herumtobten. Und ganz ehrlich: Natürlich wollten auch Eltern und Großeltern dabei sein, als die jüngsten Steinberger feierten.

Da wuselten Prinzessinnen, Marienkäfer und Drachen herum, selbst ein König schritt einher und auch der Zirkusdirektor war gekommen. Mit ihrem Glitzerröckchen feierte eine kleine Fee auf dem Arm ihrer Mutter Cordia mit. Selbst ein Plastikpferdchen ritt durch den Saal. Ganz viel Mühe hatten sich die Großen ganz offensichtlich beim Bemalen der Kindergesichter gegeben.

Viele Mütter und Großmütter hatten Kuchen, Gemüse und Obst mitgebracht, sodass keiner hungern musste. Natürlich fehlten da auch Süßigkeiten und Snacks nicht.

Eine ellenlange Karnevalsfeier bis in die Puppen wurde es nicht, nach zweieinhalb Stunden waren die Kinder ganz ehrlich gesagt auch schon ziemlich platt und müde.

Aber Spaß hat es allen definitiv gemacht. Das gilt auch für Eltern und Großmüttern, die teilweise selbst kostümiert waren.

Beim MTV Langwedel hat es viele Jahre lang keine Karnevalsfeier für Kinder mehr gegeben. Für den vergangenen Samstag hatte der Verein wieder so ein Angebot ins Programm aufgenommen – und dass wurde mit großer Beteiligung angenommen, gut und gern 30 Kinder tobten sich bunt verkleidet in der MTV-Sporthalle an der Marienstraße aus.

Organisiert hatten diesen Kinderkarneval die Spartenleiterinnen des Kinderturnens, Sylvia Glock und Silke Söhl, die beide selbst dabei waren, natürlich verkleidet.

In der Halle waren Tobe- und Turnstationen aufgebaut, an denen sich der bunt verkleidete Nachwuchs austesten und austoben konnte. Neben vielen Prinzessinnen waren unter anderem Cowboys auszumachen. Allein schon das Zuschauen machte Spaß, wie der MTV-Vorsitzende Marco Behrmann befand, der selbst vorbeiguckte und sich vom Zauber dieses Nachmittags einfangen ließ. MTV-Geschäftsführerin Sylvia Kornau war als Matrose verkleidet die ganze Zeit dabei. Nach drei Stunden mit jeder Menge Spaß waren auch hier alle ein ganzes Stück weit müde und dabei aber wirklich sehr zufrieden. Dass die Veranstaltung als Erfolg verbucht werden darf, ist bei näherer Betrachtung kein Wunder.

Beim MTV Langwedel hat man ja mit derlei Feiern Erfahrung. Schließlich erfreut sich das Angebot des Vereins, in der Halle an der Marienstraße Kindergeburtstage zu feiern, einer großen Beliebtheit. Dazu gibt es im Internet auf der Seite des Vereins unter http://www.mtv-langwedel.de/index.php/41-kindergeburtstag-feiern-beim-mtv-langwedel noch weitere Informationen.  hu/jpw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Grande Preis geht an Foundation

Grande Preis geht an Foundation

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

Kommentare