Feiern mit der Full House Band – und das auch noch für einen guten Zweck

Feiner, handgemachter Rock und eine tolle Party

+
Ute Nelle (Kinderarche), Michael Schmitz (Full House Band), Evelyn Wübbens (Jugendtreff), Sabine Thiele (Rückenwind), Gisela Anselm (Inner Wheel Club) , Axel Klenke und Beatrix Alhusen (Inner Wheel) freuen sich auf die Paerty für den guten Zweck.

Langwedel - Eine richtig feine Party soll es werden. „Mit toller Musik, alles handgemacht“, sagt Axel Klenke. „Crossover. Also: querbeet. Wir spielen nicht nur Oldies und Pop. Von Elvis bis Sportferunde Stiller, Marius Müller-Westernhagen, Jan Delay, aktuelle Sachen, alles absolut tanzbar und vor allem rockig“, erklärt Michael Schmitz von der Full House Band. Selbige wird am Sonnabend, 25. April, im Saal von Klenkes Gasthaus eine treffliche Party anzetteln.

Dass die Full House Band etwas von ihrem Handwerk versteht, hat sie schon längst und wiederholt nachdrücklich bewiesen: beim Langwedeler Markt zum Beispiel oder den legendären „Scheiben-kleister“-Partys im Gasthaus Klenke.

Eine dieser Veranstaltungen ist auch der Grund, warum es die Fete am 25. April überhaupt gibt. Gudrun Fischer hatte auf einer „Scheibenkleister“-Party aber mal so richtig ihren Spaß. Und dann kam die Präsidenten des Inner Wheel Clubs Verden ins Überlegen. „Kann man so eine Party nicht auch mal für einen guten Zweck machen?“

Klar kann man. Wenn die Band auf ihre Gage verzichtet – machen Full House. Wenn der Wirt den Saal kostenlos zu Verfügung stellt und auch noch die unweigerlich fälligen Gema-Gebühren zahlt – macht Axel Klenke.

Dann kann man die anfallenden Eintrittsgelder zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Flecken Langwedel verwenden. Was bedeutet, dass nicht nur die Partygäste Spaß an einem tollen Abend haben können, sondern der Förderverein Rückenwind, die Kinderarche und der Jugendtreff Langwedel von der Veranstaltung profitieren werden. An die drei Einrichtungen gehen nämlich zu gleichen Teilen die Eintrittsgelder besagter Party. Logisch, dass man da auf ein volles Haus hofft. Karten für die Fete mit handgemachter Livemusik gibt es im Vorverkauf für schlappe 5 Euro und zwar im Gasthaus Klenke in Langwedel (Herrenkamp 2), in der Praxis Dr. Fischer in Verden (Windmühlenstraße 2), der Buchhandlung Hoffmann in Achim (Obernstraße 44), und der Fleischerei Biesewig in Oyten (Hauptstr. 69).

Selbstverständlich kann man am 25. April noch kurzentschlossen auf die Piste gehen und zur Party in Langwedel kommen. An der Abendkasse kostet der Eintritt dann allerdings 7 Euro. Was ja aber auch nicht die Welt ist.

jw

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

„Arkaden“ bald Geschichte?

„Arkaden“ bald Geschichte?

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Kommentare