Kirchenvorstand beschließt Regelung vorerst bis zum 31. Januar

Etelsen: Keine Gottesdienste

Weiter geöffnet bleibt die Taufhalle hinter dem Haupteingang der Etelser Kirche „Zum Guten Hirten“ tagsüber für Menschen, die zum Stillen Gebet kommen möchten.
+
Weiter geöffnet bleibt die Taufhalle hinter dem Haupteingang der Etelser Kirche „Zum Guten Hirten“ tagsüber für Menschen, die zum Stillen Gebet kommen möchten.

Etelsen – Aufgrund des aktuellen Beschlusses von Bund und Ländern zur weiteren Kontaktreduzierung beziehungsweise Kontaktvermeidung ähnlich wie im Frühjahr und dem dramatischen Appell, auf alle nicht notwendigen Kontakte zu verzichten, hat der Etelser Kirchenvorstand beschlossen, rechtzeitig entsprechendes Verantwortungsbewusstsein zu zeigen und so wie schon im Frühjahr vorerst bis zum 31. Januar auf Präsenzgottesdienste zu verzichten, heißt es jetzt in einer offiziellen Mitteilung.

„Bislang lagen wir mit unseren Entscheidungen immer richtig“, sagt Pastor Martin Beckmann, sowohl mit Blick auf Einschränkungen als auch auf Öffnungen wie zum Beispiel an Heiligabend oder anderen besonderen Veranstaltungen in den vergangenen Monaten.

„Wir waren stets bemüht, vorausschauend und behutsam auf die entsprechende Corona-Situation zu reagieren und möglich zu machen, was geht“, so Beckmann.

Notwendige Maßnahmen zum Wohle und zur Gesundheit der Mitmenschen würden jedoch von der Etelser Kirchengemeinde uneingeschränkt unterstützt, stets nach dem Motto: Vorsicht ist besser als Nachsicht.

„Dennoch ist und bleibt die Kirchengemeinde Etelsen für die Menschen da“, erklärt Beckmann. Pfarramt und Pfarrbüro sind weiterhin jederzeit zu erreichen. Die Taufhalle gleich hinter dem Haupteingang im Eingangsbereich der Kirche in Etelsen bleibt tagsüber zum Stillen Gebet geöffnet. „Über die sozialen Medien halten die Mitarbeiter untereinander Kontakt. Geburtstagsgrüße an ältere Mitbürger werden verteilt. Sitzungen und Besprechungen finden virtuell statt“, teilt der Etelser Pastor weiter mit.

Verbunden mit der Bitte an die Gemeindemitglieder, sich an die entsprechenden Kontaktregeln auch zu halten, weist das Pfarramt Etelsen noch einmal in besonderer Weise für die nächsten Wochen auf das reichhaltige Gottesdienstangebot in Radio, Fernsehen und Internet hin. Zugleich aber freue sich der Kirchenvorstand jetzt schon wieder auf gemeinsam erlebte Gottesdienste, auch bald wieder in Etelsen, heißt es noch in der Mitteilung.  jpw

Der Weihnachtsgottesdienst in Etelsen wurde noch vor der Kirche gefeiert, zum Jahreswechsel gab es eine Andacht – und nun findet erst einmal drei Wochen kein Gottesdienst statt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten

Die Samsung Galaxy S21 im Test

Die Samsung Galaxy S21 im Test

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Meistgelesene Artikel

Landkreis Verden: Dienstag erstmals seit langem null Neuinfektionen

Landkreis Verden: Dienstag erstmals seit langem null Neuinfektionen

Landkreis Verden: Dienstag erstmals seit langem null Neuinfektionen
„Villa Rotstein“ steht zum Verkauf

„Villa Rotstein“ steht zum Verkauf

„Villa Rotstein“ steht zum Verkauf
Hand gerät in Kreissäge - Bauhofmitarbeiter eilen zur Hilfe

Hand gerät in Kreissäge - Bauhofmitarbeiter eilen zur Hilfe

Hand gerät in Kreissäge - Bauhofmitarbeiter eilen zur Hilfe
Verwell im Corona-Lockdown: Umfassende Bauarbeiten starten bald

Verwell im Corona-Lockdown: Umfassende Bauarbeiten starten bald

Verwell im Corona-Lockdown: Umfassende Bauarbeiten starten bald

Kommentare