Spaß und Sport für Hund und Mensch

Etelsen: Agility-Gruppe „Flotte Pfoten“ sucht Mitstreiter

Zielsicher erklimmt Putsch die A-Wand. Larissa Oetting gibt ihrem Hund beim Agility-Training „Flotte Pfoten“ die Kommandos, daneben Hundetrainer Sascha Grundt.
+
Zielsicher erklimmt Putsch die A-Wand. Larissa Oetting gibt ihrem Hund beim Agility-Training „Flotte Pfoten“ die Kommandos, daneben Hundetrainer Sascha Grundt.

Etelsen – Putsch rennt auf die Hürde zu, setzt zum Sprung an, und überwindet das Hindernis in Sekundenschnelle. Besitzerin Larissa Oetting dreht sich zur nächsten Station um, und gibt ihrem Hund das Kommando. Aber irgendwie hakt es: Irritiert bleibt der Collie- und Australian- Shepherd-Mix vor der Hürde stehen. Hundetrainer Sascha Grundt hat einen Tipp parat:

„Dreh dich mal so rum und zeig ihm mit der anderen Hand, wo er hin muss. Das ist wie Tanzen.“

Grundt weiß, worauf es beim Agility ankommt: Mit seinem eigenen Bordercollie Gracy nimmt er auch an Turnieren teil. Putsch und Larissa sind hingegen noch Anfänger. „Das ist wie Springreiten mit anderen Hindernissen“, sagt die 14-Jährige, die seit Juni 2020 die Hundesportgruppe „Flotte Pfoten“ besucht. Unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln waren Treffen noch bis Oktober 2020 möglich, bis die Gruppe, die sich zweimal wöchentlich auf ihrem Platz an der Ecke Berkelstraße/  Zum Berkelsmoor trifft, wegen des Lockdowns ein halbes Jahr lang pausieren musste.

Vor rund 20 Jahren haben Birgit und Andreas Nimführ die Gruppe gegründet. Durch Corona etwas ausgedünnt, würde sie sich aktuell wieder über neue Mitstreiter freuen. Hundebesitzer sollten lediglich gewährleisten, dass ihr Hund gut gehorcht sowie die gängigen Impfungen und eine Hunde-Haftpflichtversicherung vorweisen können. Trainingszeiten sind aktuell mittwochs um 17 Uhr (für Fortgeschrittene) und 19 Uhr (für Anfänger) sowie samstags ab 10 Uhr (gemischte Gruppe).

„Man merkt, dass viele Hundebesitzer sich wegen des langen Lockdowns noch nicht so richtig wieder trauen“, erzählt Cornelia Moje, ebenfalls Hundetrainerin bei den „Flotten Pfoten“. Dabei sei die Pflege sozialer Kontakte auch für Vierbeiner wichtig, Die Bremerin nennt mit dem noch keine zwei Jahre alten Pudel Enrico einen relativen Anfänger ihr Eigen, ist aber selbst seit zehn Jahren dabei.

Pudel Enrico zählt noch zu den Anfängern. Mit Agility beginnen kann ein Tier laut Hundetrainerin Cornelia Moje aber schon mit anderthalb Jahren.

Der Parcours besteht an diesem Mittwochnachmittag aus Slalom, Wippe, A-Wand, Tunneln, Hürden und einer Weitsprungstation. Manchmal kommen auch ein Steg, eine Mauer oder ein Reifen zum Durchspringen zum Einsatz. Um Hund und Mensch genügend Abwechslung zu bieten, werden die Hindernisse jedes Mal anders aufgebaut, erläutert Moje. Dabei stehe nicht Leistung, sondern Spaß im Vordergrund. Wer mit seinem Hund neu dabei ist, könne auch erst mal nur zuschauen.

Agility-Training bietet nicht nur Bewegung für den Hund, sondern hält auch den Tierhalter auf Trab. Mit Käsewürfeln als Leckerli in der Hand, rennt Larissa Oetting neben ihrem Collie-Mix Putsch her, und ruft: „Das macht Spaß, hier rüber.“ Bei einem gut gemeisterten Trick gibt sie ihm etwas aus ihrer Hand. „Belohnung ist wichtig“, so Hundetrainerin Moje. Denn nur durch Motivation würden die Hunde lernen.

Mit diesem fehlerfreien Sprung hat sich der Australian-Shepherd-Mix Monty sicher ein Leckerli gesichert.

Agility halte Körper und Kopf fit, findet Ulrike Stegmann. „Wir lernen hier, dem Hund mit unserer Körpersprache zu vermitteln, was er tun soll, um gemeinsam Spaß zu haben. Und wenn ich mich nicht richtig ausdrücke, versteht mich mein Hund nicht“, sagt die Dörverdenerin. Seit sie Rentnerin ist und die Landwirtschaft, die sie mit ihrem Mann betrieben hatte, aufgegeben hat, habe auch ihr Bordercollie-Mix Max einen neuen Zeitvertreib gebraucht. Auf dem Hof hatte er als Hütehund für die Kühe eine feste Aufgabe. „Und was würde ich nun stattdessen den ganzen Tag machen? Romane lesen?“, bemerkt Stegmann augenzwinkernd.

Kontakt

Cornelia Moje, Tel. 0173/9004846, E-Mail: amigoquindo@icloud.com

Sascha Grundt, Tel. 0172/1030982

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen
Spezialisten, die vielen unentgeltlich helfen

Spezialisten, die vielen unentgeltlich helfen

Spezialisten, die vielen unentgeltlich helfen
Immer mehr Wohnmobile in Verden

Immer mehr Wohnmobile in Verden

Immer mehr Wohnmobile in Verden
Corona-Lage in Verden: Kaum gelockert, schon gestiegen

Corona-Lage in Verden: Kaum gelockert, schon gestiegen

Corona-Lage in Verden: Kaum gelockert, schon gestiegen

Kommentare