Kulturverein lädt zum Livekonzert unter freiem Himmel ein

Die Zollhausboys vor Publikum in Daverden

Live und in Farbe sind am 12. Juni die Zollhausboys und Pago Balke mit ihrem neuen Programm „Geht weiter“ zu erleben. Allerdings nicht wie ursprünglich geplant im Rathaus, sondern im Garten des Waldschlößchens.
+
Live und in Farbe sind am 12. Juni die Zollhausboys und Pago Balke mit ihrem neuen Programm „Geht weiter“ zu erleben. Allerdings nicht wie ursprünglich geplant im Rathaus, sondern im Garten des Waldschlößchens.

Langwedel – Der Langwedeler Kulturverein wagt den Versuch, nach langer Zeit wieder ein Livekonzert anzubieten. „Leider immer noch unter hohen Auflagen“, so Sigrid Ernst. Dazu kommt ein für die Langwedeler neuer Spielort: Am 12. Juni werden die Zollhausboys im neugestalteten Außengelände des Daverdener Waldschlößchen zu Gast sein.

Hier geht die Geschichte der Zollhausboys live, in Farbe und wahrhaftig vor Publikum weiter. Zollhausboys? Genau, die waren schon einmal in Langwedel.

Das zweite Programm der Gruppe von drei jungen syrischen ‚Bremer Neubürgern‘, Ismaeel Foustok, Azad Kour, Shvan Sheikho, der Berliner Sängerin Selin Demirkan, dem Musiker Thomas Krizsan und dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke hatte in Bremen vor 900 (!) Besuchern Premiere – und dann kam Corona.

Aber jetzt präsentieren die Zollhausboys am 12. Juni ab 20 Uhr Open-Air im Waldschlößchen in Daverden (Hauptstraße 150) ihr neues Programm mit dem Titel „Geht weiter“.

Wie schon in ihrem ersten, viel beachteten Programm verspricht die Gruppe nachdenkliche und unterhaltsame Songs, Poetry und Kabarett aus Bremen, Aleppo und Kobani. Die internationale Band hat ihre Geschichten noch lange nicht zu Ende erzählt. Geschichten von Flucht, Ankommen und wie es weiter gehen kann. Das neue Programm mit fast ausschließlich deutschen Texten ist mit voller Absicht und erklärtermaßen eine lebendige Antwort gegen den Rechtspopulismus und ein Baustein zum Erfolg von Integration. Und: Kultur kann Geschichten lebendig erzählen, Menschen berühren, erheitern und bei aller Dramatik auch unterhalten.

Was erwartet nun den Besucher? Vielleicht hilft da ein kleiner Ausschnitt aus dem Lied „Geht weiter“:

„Unsere Geschichten sind noch nicht zu Ende erzählt.

Es gibt so viel, was meinem Herzen fehlt!

Ich bin so gut angekommen, kenn mich langsam aus, doch was stillt meine Sehnsucht nach Zuhaus?

Wie geht es weiter, wenn der Morgen graut?

Bin ich noch Syrer oder schon in deutscher Haut?

Beides unter’n Hut zu kriegen, fällt mir manchmal schwer.

Währenddessen jagt die Zeit, ich renne hinterher!“

Dieses Konzert in Daverden wird durch das Bundesprogramm „Neustart Kultur“ gefördert, der Eintritt ist frei. Der Langwedeler Kulturverein bittet aber um eine Spende am Eingang, um sein Anliegen, die Kultur auch in diesen schwierigen Zeiten zu erhalten, zu unterstützen.

Bedauerlicherweise hat die ganze Geschichte dann, wie eingangs angedeutet, doch noch Haken: „Die Anzahl der Besucher muss leider begrenzt werden“, erklärt Sigrid Ernst.

Wer an diesem Konzert teilnehmen möchte, muss sich per E-Mail an doc.ernst@ewetel.net oder per Telefon 04232 / 1590 bei Familie Ernst anmelden. Ebenso erforderlich ist am 12. Juni dann ein tagesaktueller negativer Coronatest oder ein vollständiger Impfnachweis.

Die allgemeinen, bekannten Hygieneregeln müssen eingehalten werden – und es wird keine Pause im Programm geben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Verdener  Gastronom Sven Sottorff querschnittsgelähmt

Verdener Gastronom Sven Sottorff querschnittsgelähmt

Verdener Gastronom Sven Sottorff querschnittsgelähmt
Impfmarathon in der Achimer Moschee

Impfmarathon in der Achimer Moschee

Impfmarathon in der Achimer Moschee
Buss in Ottersberg: Erweiterungskurs Nordost

Buss in Ottersberg: Erweiterungskurs Nordost

Buss in Ottersberg: Erweiterungskurs Nordost
Unterwegs mit der Fahrschule: Kreuzung mit Gefahrenpotenzial

Unterwegs mit der Fahrschule: Kreuzung mit Gefahrenpotenzial

Unterwegs mit der Fahrschule: Kreuzung mit Gefahrenpotenzial

Kommentare