Schwimmen und Planschen unter Corona-Vorschriften / Sofort ausgebucht

Die Langwedeler Badesaison ist eröffnet

Noch lächeln sie ganz entspannt: Marco Behrmann, Pia Mothes, Frank-Peter Adam und Andreas Brandt beim Anbaden. Das ändert sich aber gleich mit dem platschenden Sprung ins Wasser von Florenz Brandt (noch stehend).
+
Noch lächeln sie ganz entspannt: Marco Behrmann, Pia Mothes, Frank-Peter Adam und Andreas Brandt beim Anbaden. Das ändert sich aber gleich mit dem platschenden Sprung ins Wasser von Florenz Brandt (noch stehend).

Langwedel – Das Wetter wie gemalt, die Wassertemperatur gar angenehm – was hätte man sich eigentlich am Donnerstagnachmittag noch für die offizielle Eröffnung der Badesaison im Langwedeler Burgbad wünschen können? Einfach zu beantworten: keine Einschränkungen durch eine Pandemie und die damit verbundenen Verordnungen.

Es gilt ein Hygienkonzept einzuhalten, wer schwimmen und baden möchte, der muss sich zuvor ein Zeitfenster buchen.

Es gibt jeweils zweistündige Zeitblöcke (täglich von 12 bis 14 Uhr, von 15 bis 17 Uhr und von 18 bis 20 Uhr). Die Anzahl der Besucher, die gleichzeitig im Burgbad anwesend sein dürfen, ist in den jeweiligen Zeitfenstern auf 100 begrenzt. Auch bei allerschönstem Sommerwetter

Die Wasserrutsche, das Einmeter-Sprungbrett sind geöffnet, die heißen Duschen im Gebäude bleiben zu. Der Kiosk bleibt auch dicht, er wurde nicht verpachtet.

Die Ticketpreise sind wie seit Jahren. Erwachsene zahlen pro Besuch zwei Euro, Kinder und Jugendliche einen Euro. Jahreskarten, Juleica und Feuerwehrermäßigungen fallen weg. Buchen und bezahlen lassen sich die Karten zum einen über das Internet (www.langwedel.de). Hier lässt sich auch das Hygienekonzept im Detail nachlesen. Wer es nicht so mit dem Internet und den ganzen Onlinesachen hat, der kann sich auch montags und donnerstags von 9 bis 11 Uhr seine Karten direkt im Burgbad kaufen.

Nach den positiven Erfahrungen in der vergangenen Saison, so Bürgermeister Andreas Brandt, hat die Gemeinde auch in diesem Jahr einen Security-Dienst engagiert, dessen Mitarbeiter am Eingang präsent sind und kontrollieren. Die DLRG-Ortsgruppe Langwedel ist auch wieder im Bad und sorgt mit für Ordnung und Sicherheit.

Das offizielle Anbaden übernahmen Pia Mothes, Auzubildende bei der Gemeinde, Bürgermeister Andreas Brandt, Ortsbürgermeister Marco Behrmann und Ordnungsamtsleiter Frank-Peter Adam. Da waren die ersten Gäste schon eine gute halbe Stunde im Burgbad und im Wasser und ein zufriedener Schwimmmeister Thomas Becker vermeldete gleich in den ersten Stunden der neuen Saison: „Ausverkauft!“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

 Erste Wolken über dem Jobwunder

Erste Wolken über dem Jobwunder

Erste Wolken über dem Jobwunder
Das vielleicht letzte Baugebiet in Verden

Das vielleicht letzte Baugebiet in Verden

Das vielleicht letzte Baugebiet in Verden
Heißer Rock am Dog mit Larry and the Handjivetig heiß

Heißer Rock am Dog mit Larry and the Handjivetig heiß

Heißer Rock am Dog mit Larry and the Handjivetig heiß

Kommentare