Lothar Schmarse steigt auch mit 82 Jahren noch in die Tannenspitze

Der Lichterbaum von Etelsen

30 Lichterketten schmücken den dadurch weithin leuchtenden haushohen Baum in Etelsen.
+
30 Lichterketten schmücken den dadurch weithin leuchtenden haushohen Baum in Etelsen.

Etelsen – Hier eine Lichterkette, da ein buntes Leuchttier oder auch mal alles auf einmal an einem Haus – der Lichterglanz in der Adventszeit wird in den letzten Jahren immer mehr. Familie Schmarse aus Etelsen hält das das eher schlicht. Die Tanne vor dem Haus bekommt ihre Lichterketten, dann noch ein bisschen Schmuck in den Fenstern. Fertig.

Aber den Tannenbaum schmückt Lothar Schmarse schon seit den 90er-Jahren. „1992 wird wohl das erste Mal gewesen sein“, meint seine Ehefrau Irmtraud. Da haben sie da an der Bahn in Etelsen gebaut, der Baum stand schon da, war aber noch viel kleiner. Er wurde in der Bauphase gut geschützt, damit ihm bloß nichts passiert.

Jetzt trägt die Tanne 30 Lichterketten, bis oben in die höchste Spitze. Eigenhändig von Lothar Schmarse aufgehängt. Im Alter von 82 Jahren. Mithilfe einer großen Leiter. Die steht immer draußen, es kann ja schon einmal vorkommen, dass eine der Lichterketten einen Aussetzer hat. Dann muss er in den Baum und den Fehler richten. Macht sich seine Frau, die übrigens im nächsten Monat 85 Jahre alt wird, keine Sorgen, wenn ihr Mann in den mittlerweile haushohen Baum steigt? „Doch. Ich bin an dem Tag abends immer ganz fertig.“ Den Kindern Bescheid sagen oder gar die Feuerwehr um Hilfe rufen? Soweit kommt das noch. Der Baum, der Schmuck und die Betreuung sind die Sache von Lothar Schmarse, das lässt er sich nicht nehmen. „Ich mache das aus Lust und Freude“, sagt er und fügt schmunzelnd an: „und für die Nachbarn.“ Zur Verkehrsberuhigung trägt der Lichterbaum auch bei, so Irmtraud Schmarse. Die Autos fahren im Dunkeln ganz langsam an Haus und Baum vorbei, der dann schon von Weitem zu sehen ist. Ja, die Lichter brauchen Strom und der kostet. Aber das ist es die Sache wert.

Irmtraud und Lothar Schmarse haben im Wintergarten auch schon einen eher kleinen Weihnachtsbaum.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Streit um Durchfahrtsrechte eskaliert

Streit um Durchfahrtsrechte eskaliert

Streit um Durchfahrtsrechte eskaliert
Kaum Wohnraum für Geflüchtete

Kaum Wohnraum für Geflüchtete

Kaum Wohnraum für Geflüchtete
BBS Verden bieten Doppelqualifikation an: Abitur plus Sozialpädagogische Assistenz

BBS Verden bieten Doppelqualifikation an: Abitur plus Sozialpädagogische Assistenz

BBS Verden bieten Doppelqualifikation an: Abitur plus Sozialpädagogische Assistenz
Vemag plant großflächiges Wachstum

Vemag plant großflächiges Wachstum

Vemag plant großflächiges Wachstum

Kommentare