Der letzte Akt

+

Die Produktionshallen hinter dem Verwaltungsgebäude sind bereits verschwunden, in diesen Tagen werden die Überreste der ehemaligen Druckerei Mack von den Baggern abgerissen. Ist der verbliebene Schutt abgeräumt, wird die Specht-Gruppe aus Bremen hier unter dem Namen „Quartier Alte Druckerei“ eine Seniorenwohn- und Pflegeresidenz plus Wohnungen für betreutes Wohnen errichten. Für das Projekt macht die Emvia-Gruppe mit Hauptsitz in Berlin im Internet schon Werbung (seniorenquartier-langwedel.de). Foto: Wenck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert
Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit

Flüchtlingen droht Obdachlosigkeit
Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden

Serie Hinterm Tresen: Dogan Can vom „Kebap House“ in Verden
Verdächtiger gibt tödliche Schüsse in Fischerhude zu

Verdächtiger gibt tödliche Schüsse in Fischerhude zu

Verdächtiger gibt tödliche Schüsse in Fischerhude zu

Kommentare