Und Vorarbeiten im Küsterhaus laufen schon

Sanierung des Küsterhauses kann beginnen

Daverden - Die Baugenehmigung zur Sanierung des Küsterhauses sei vorige Woche „mit allem Drum und Dran eingetroffen“, teilt Theda Henken, die Vorsitzende des Daverdener Vereins für Kultur und Geschichte, erfreut auf dessen Stammtisch-Treffen mit. Das Haus sei komplett ausgeräumt und Vorarbeiten hätten bereits begonnen.

Theda Henken dankte den 15 Vereinsmitgliedern, die sämtliche Möbelstücke aus dem Küsterhaus in das benachbarte Spritzenhaus getragen haben. Besonders lobte sie Lore Gerwinat für das leckere Frühstück, das diese den freiwilligen Helfern zubereitet hatte.

Inzwischen haben Gerold Höpken und Theda Henken Gespräche mit potenziellen Auftragnehmern geführt, so dass sie hofft, einen günstigen, kompetenten und zuverlässigen Vertragspartner für das Hauptgewerk Dachdecker- und Zimmererarbeiten sowie für die ebenso anstehenden Maurerarbeiten zu finden. Eine Vertragsunterzeichnung steht offenbar kurz bevor.

Am Montag wurde zudem das 200. Mitglied im Verein für Kultur und Geschichte begrüßt, gab die Vorsitzende bekannt. Mit dem Beginn der Bauarbeiten am und im Küsterhaus rechnet Theda Henken Anfang September.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

SPD-Spitze geht auf GroKo-Skeptiker zu

SPD-Spitze geht auf GroKo-Skeptiker zu

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Erst Januar – und schon Störche da

Erst Januar – und schon Störche da

Kommentare