Alfred Eggers und Hans-Hermann Meyer 70 Jahre dabei – und jetzt Ehrenmitglieder

TSV Daverden: Ehrungen satt

Langjährige Vereinsmitglieder, zwei neue Ehrenmitglieder und dazu noch erfolgreiche Sportler wurden jetzt bei der Jahreshauptversammlung des TSV Daverden ausgezeichnet. Und das waren insgesamt richtig viele Leute.

Daverden - Ortsbürgermeisterin Silke Brünn versuchte auf der Jahreshauptversammlung des TSV Daverden zunächst, die Proklamation für die Auszeichnung mit dem Wanderpreis für besondere Verdienste um den Verein spannend zu machen. „Er verfügt über ein großes Organisationstalent und ist eine Stütze des Vereins“ beschrieb Brünn den zu Ehrenden, ohne seinen Namen zu nennen.

Als sie dann jedoch weiter ausführte, dass er lange im Organisationsteam des Grün-Weißen Wochenendes mitgewirkt habe und seit zehn Jahren die Tennisabteilung leitet, wussten alle, dass es sich nur um Marc-Andreas Hustedt handeln konnte. Etwas überrascht, aber sehr erfreut nahm Hustedt die Auszeichnung entgegen.

Die Handballer der männlichen A-Jugend gewannen in der Saison 2014/15 mit 30:2 Punkten die Meisterschaft in der Landesliga und wurden dafür als Mannschaft des Jahres geehrt.

Eine besondere Auszeichnung wurde Alfred Eggers und Hans-Hermann Meyer zuteil. Beide wurden aufgrund ihrer langjährigen Verdienste um den TSV Daverden zu Ehrenmitgliedern ernannt. In zahlreichen Vorstandsfunktionen hatten sie das Vereinsleben mitgestaltet und sich stets für die Belange des Vereins eingesetzt. Gemeinsam mit Herbert Luttermann wurden Alfred Eggers und Hans-Hermann Meyer außerdem für ihre 70-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Stolze 60 Jahre gehören Udo Ellendt, Erwin Korthals und Dirk Meyer dem TSV Daverden an. Sie wurden ebenso mit einer Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet wie Hinrich Bischoff, Wilken Depke, Jürgen Hesse, Gerhard Röge und Dieter Stegmann für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. 40 Jahre halten Karin Jüntgen, Hans-Fred-Lindhorst, Roger Lindhorst, André Luttermann und Maik Meyer dem Verein die Treue.

„Die Anzahl der Vereinsmitglieder ist mit 963 erfreulicherweise sehr konstant“ berichtete der 1. Vorsitzende Gerd Depke in seinem Jahresrückblick. 14 Prozent der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. In 47 Gruppen und Mannschaften wird regelmäßig Sport getrieben. Dazu gehören außerdem die Mitwirkenden auf der Freilichtbühne und der Blaskapelle.

„Insbesondere in der Turnabteilung sind die sportlichen Alternativen attraktiv und vielfältig.“ hob der Vereinsvorsitzende hervor. Einen wahren Run erlebt die Karate-Gruppe von Oliver Hennig. Über 30 Kinder sind mit viel Spaß dabei und trainieren mit großer Begeisterung.

Die Höhepunkte in 2015 waren das 38. Grün-Weiße Wochenende, das Kinderstück auf der Freilichtbühne, der Sportlerball und das Mitwirken auf dem Daverdener Weihnachtsmarkt.

Die Berichte der einzelnen Abteilungen lagen wie üblich vorher schriftlich aus, so dass die Abteilungsleiter in ihren mündlichen Vorträgen nur jeweils gerafft das vergangene Jahr Revue passieren ließen. Bereits am 28. Mai steht die Premiere auf der Freilichtbühne an für das Kinderstück „Grimms Märchenspuk“. Das plattdeutsche Theater startet am 13. August mit der Aufführung „Keen Glück mit Blüten“. Als Einstieg in die plattdeutschen Aufführungen kommt am 8. Juli Annie Heger mit ihrer Musikkabarett-Show „WATT’N SKANDAAL!“ auf die Freilichtbühne.

Die Handballer wollen im Oktober ein dreitägiges Handballcamp für 60 bis 70 Jugendliche durchführen. Das 39. Grün-Weiße Wochenende findet vom 10. bis 12. Juni statt.

Karin Jodat wurde als 2. Vorsitzende ebenso einstimmig wiedergewählt wie Eckhard Behrmann als Pressewart sowie Marion Hellwinkel und Manfred Kopp als Kassenwarte. Neuer Kassenprüfer ist Simon Bodenstab.

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Kommentare