Reisebüro Kühl umgezogen / Anwaltskanzlei baut neu

Bewegung in der Langwedeler Geschäftswelt: Rossmann startet

+
Voll im Einzugsstress und trotzdem Zeit für ein Foto (v.li.): Christin Uhlmann, Filialleiterin Svetlana Chartron und Olga Bergmann aus dem Langwedeler Rossmann-Team.

Langwedel - Da soll mal keiner sagen, in der Langwedeler Geschäftswelt ist keine Bewegung drin. Ein Eiscafé und ein Imbiss haben vor einiger Zeit (wieder-) eröffnet. Ein bisweilen in der Lokalpolitik auch kontrovers diskutiertes Großprojekt ist fertig, die Mitarbeiterinnen und die Kollegen aus dem Unternehmen seit Tagen im Einzugsstress: Am morgigen Sonnabend eröffnet direkt gegenüber vom Langwedeler Rathaus ein Rossmann Drogeriemarkt unter der Adresse Hauptstraße 1.

„Auf einer großzügig gestalteten Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern wird dem Kunden ein sowohl in Breite als auch Tiefe überzeugendes Sortiment geboten“, heißt es dazu in einer Presseerklärung aus der Konzernzentrale in Burgwedel bei Hannover.

Insgesamt werde man neun Mitarbeiterinnen in der neuen Verkaufsstelle beschäftigen, davon zwei Neueinstellungen. Das Team steht den Kunden Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung. Die neue Marktleitung, Svetlana Chartron, hat sich laut Pressemitteilung ein hohes Ziel gesetzt: „Wir wollen den freundlichsten und besten Drogerieservice in Langwedel bieten.“

Zur Neueröffnung lockt man mit besonderen Angeboten und einer mehrtägigen Promotion mit Gewinnspielen, Probenverteilung, Verkostungen und einem Kodak-Fotomobil vor dem Eingangsbereich. „Außerdem werden wir vom 9. bis zum 16. Juni einen Eröffnungsrabatt von zehn Prozent auf das gesamte Sortiment gewähren. Ausgenommen sind lediglich Zigaretten, Presseerzeugnisse, Bücher, Prepaid-Aufladungen und Geschenkgutscheine“, sagt Svetlana Chartron. Der Eröffnungsrabatt gilt auch für die Aktionspreise in der Werbung.

Die Unternehmensgruppe Rossmann hat nach eigenen Angaben 32.000 Mitarbeitern in Deutschland und 3.770 Filialen, davon in Deutschland 2.100 sowie 1.670 Filialen (Stand 1/2018) in Osteuropa. Der Umsatz lag 2017 bei 9 Milliarden Euro (in Deutschland 6,4 Milliarden Euro).

Rieke Kühl ist mit ihrem Reisebüro umgezogen und seit einer Wochen im neuen Rossmann-Gebäude zu finden.

Unter der gleichen Hausnummer und im gleichen Gebäude hat am 1. Juni das Reisebüro Kühl eine neue Heimat gefunden. Damit ist Kühl mit ihrem Unternehmen, dass 2011 im alten Langwedeler Einkaufszentrum an der Großen Straße an den Start ging, quasi nur ein paar Häuser weitergezogen.

Der Vergleich zum alten Standort lässt die junge Frau allerdings strahlen: „Neuer, moderner, schöner.“ Übrigens gibt es jetzt auch eine Kinderecke, in der der Nachwuchs spielen kann, während sich Mama und Papa beraten lassen. Das Reisebüro Kühl hat wochentags von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die Ausnahme macht der Mittwoch, hier ist nachmittags von 14 bis 16 Uhr geöffnet, samstags von 9 bis 13 Uhr. Außerdem kann man mit Rieke Kühl nach Absprache auch noch gesonderter Termine machen.

Auf absehbare Zeit wird auch die Rechtsanwaltspraxis Ulrich Mattfeldt ihre Räume im alten Einkaufszentrum verlassen. Petra und Ulrich Mattfeldt feierten jetzt Richtfest für ein neues Bürogebäude, das unter der Adresse Hauptstraße 33 entsteht.

Hier wird spätestens im neuen Jahr die Anwaltspraxis einziehen und Petra Mattfeldt hat hier Platz für eine Aufgabe, die sie, wie bereits berichtet, im September angenommen hat. Sie ist als Co-Verlegerin für die Region Nord in den Bookspot Verlag von Burkhard Bierschenck mit eingestiegen.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Harry und Meghan barfuß am Strand

Harry und Meghan barfuß am Strand

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Trump geht von Tod Khashoggis aus und droht mit Konsequenzen

Trump geht von Tod Khashoggis aus und droht mit Konsequenzen

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A1: Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Unfall auf der A1: Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Schlägerei in Dauelsen: 17-Jähriger verletzt

Schlägerei in Dauelsen: 17-Jähriger verletzt

A1 nach stundenlanger Sperrung wieder frei

A1 nach stundenlanger Sperrung wieder frei

Realbrandanlage nahe der FTZ in Betrieb genommen

Realbrandanlage nahe der FTZ in Betrieb genommen

Kommentare