Bei Sylvia Bothmer läuft es

Daverdener Fotografin hat für 2022 gleich zwei Kalender aufgelegt

Für die Daverdener
+
Für die Daverdener

Daverden – War da nicht mal die Rede von „Versuchsballon“ und „einmaliges Projekt“? Des Berichterstatters Erinnerung scheint da ein wenig lückenhaft, viel wichtiger ist aber, das nun schon das vierte Mal in Folge von der Daverdener Fotografin Sylvia Bothmer ein Kalender mit „Langwedeler Ansichten“ erschienen ist. In der Ausgabe für 2022 mit Motiven aus den Ortschaften Daverden, Langwedel, Langwedelermoor, Etelsen, Holtebüttel, Cluvenhagen, Steinberg und Hagen-Grinden.

Der Kalender ist im A 3 - Querformat gestaltet. Er kostet 18 Euro. Von dem Erlös spendet Sylvia Bothmer – wie auch in den vergangenen Jahren – zwei Euro pro verkauftem Kalender an den Verein für Kultur und Geschichte Daverden, in dem sie auch Mitglied ist.

Zu kaufen gibt es die „Langwedeler Ansichten 2022“ jetzt schon in Langwedel bei der Buchhandlung Vera Rohrberg (Große Straße 38) sowie in Etelsen bei der Postfiliale der Firma Wilhelm Meyer und Sohn (Bahnhofstraße 16) oder direkt bei der Fotografin (E-Mail an info@sylviabothmer-fotografie.de). „Innerhalb des Fleckens Langwedel liefere ich den Kalender auch kostenfrei direkt an die Haustür“, so Bothmer.

Das ist in diesem Jahr aber noch nicht alles, was da von Sylvia Bothmer zu haben ist. Die Fotografin hat außerdem einen Kalender 2022 für den Achimer Golfclub aufgelegt für eine Reise durch das Jahr mit Landschaftsmotiven vom Gelände des Clubs.

„Die Motive sind mit bei der Arbeit für den Achimer Golfclub vor die Linse gekommen“, erklärt Bothmer, die bereits seit 2019 für den Achimer Golfclub Kulturveranstaltungen, die Landschaft und natürlich auch den Golfsport fotografiert. Die Termine bei den Golfturnieren teilt sie sich mit Thomas Engel.

Die Langwedeler Ansichten 2022 sind so vielfältig, wie der Flecken selbst.

„Die Landschaft und die Tierwelt beim Achimer Golfclub sind auch zum Verlieben schön, wie auch die Landschaft im Flecken Langwedel“, findet die Fotografin. Mit dieser Ansicht steht sie offensichtlich nicht allein da. Mit einem Foto vom Sonnenuntergang im Golfclub während des Open Air Kinos, das im August 2020 entstand, hat sie im vergangenen Jahr den ersten Preis des Fotowettbewerbs der Kreissparkasse Verden im Rahmen der Herbstkunsttage 2020 gewonnen. Das Foto musste natürlich in diesen Kalender für 2022. Auch der ist im A-3 Querformat. Von dem Erlös dieses Kalenders, der im Golfclub Achim für 18 Euro verkauft wird, will Sylvia Bothmer zwei Euro pro verkauftem Exemplar spenden. Der Kalender für den Achimer Golfclub wird zugunsten des Vereins „Kindernothilfe“ vertrieben.

Und sonst so? Bei Sylvia Bothmer läuft es in Sachen Fotografie, gerade im vergangenen Jahr hat sich viel getan.

Sie hat sich in Daverden ein Studio eingerichtet, macht hier Porträts, fotografiert Freunde und Freundinnen, Kinder, Familien – und Musikbands. Wer ihr fotografisches Tun schon ein bisschen verfolgt hat, weiß: Die Frau tobt sich liebend gern fotografisch im Kulturbereich bei Konzerte, Theateraufführungen und Artverwandtem aus.

Fotoshootings bietet Sylvia Bothmer inzwischen auch draußen oder bei den Kunden zu Hause an: „Mittlerweile habe ich mir ein mobiles Fotostudio zugelegt mit verschiedenen Rückwänden.“

Die Daverdenerin hat auch Gutscheine für Fotoshootings im Angebot und bereits im vergangenen Mai einen kleinen Selbstbedienungs-Briefkarten-Shop zu Hause im Niedersachsenweg 15 eröffnet.

An Letzterem sind die Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie mit schuld. „Ich schreib selbst immer noch mal gerne ganz altmodisch eine Karte zu verschiedenen Anlässen. Und manchmal kamen Geburtstage von lieben Freunden, Konfirmationen oder Weihnachten so plötzlich, dass ich keine Karte im Haus hatte.“ Das soll auch schon anderen Leute mal so gegangen sein. Wer also in so eine Notlage gerät, „der kann man schnell bei mir vorbeikommen und eine Karte – ganz kontaktlos – aus den regensicheren Kästen nehmen und Geld in die Kasse einwerfen.“

Im Sortiment finden sich Karten mit floralen, jahreszeitlichen oder regionalen Motiven aus dem Flecken Langwedel bis zu Trauerkarten. Die Motive wechseln immer wieder mal und bald will Sylvia Bothmer Wintermotive in den Plexiglaskästen habe. „Ich war ja während des Traumwinters 20/21, jedenfalls war das einer für Fotografinnen und Fotografen, viel mit der Kamera unterwegs.“

Das alles dürfte ja nun in Zukunft kaum zu toppen sein. Sylvia Bothmer lächelt, und so wie sie das tut, ist das schwer verdächtig.

Bingo: Die Daverdenerin darf 2022 die Verdener Domfestspiele fotografisch mitbegleiten. „Und mal sehen, was noch so passiert. Mehr verrate ich noch nicht. Langweilig wird mir jedenfalls nicht werden.“

Viel mehr Fotos auf:

www.sylviabothmer-fotografie.de

instagram.com/SylviaBothmer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022
Sabatier als Galerie und Kunsthandel weiter in Verden

Sabatier als Galerie und Kunsthandel weiter in Verden

Sabatier als Galerie und Kunsthandel weiter in Verden
Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen

Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen

Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen
Verdener Ingo Neumann: „Das Podest muss weg“

Verdener Ingo Neumann: „Das Podest muss weg“

Verdener Ingo Neumann: „Das Podest muss weg“

Kommentare