Jugendlicher schaut im Gleisbett nach Gegenstand

15-Jähriger in Etelsen von Intercity erfasst und getötet

+
Tödliches Unglück im Bahnhof von Etelsen.

Etelsen - Ein 15-jähriger Jugendlicher aus Verden ist am Donnerstagabend im Bahnhof Etelsen von einem Intercity überfahren worden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Der Jugendliche hatte sich nach Polizeiangeben am Bahnhof mit einem 16-jährigen Bekannten getroffen. Er soll gegen 18.30 Uhr ins Gleisbett gesprungen sein, um sich einen Gegenstand anzusehen. Worum es sich dabei gehandelt hat, ist unklar. Im selben Moment nahte der IC 2435 mit 160 Stundenkilometern. Der Bekannte versuchte nach eigenen Angaben noch, den 15-Jährigen zu warnen, der sich im Gleis gebückt hatte. Für einen Suizid gibt es keine Indizien - die Jugendlichen hatten sich vorher noch angeregt unterhalten und wollten zusammen mit dem nächsten Regionalzug nach Verden fahren.

Der Zugführer hatte keine Chance, rechtzeitig zu stoppen, erst nach einem Kilometer kam der Zug bei Langwedel zum Stehen. Im Einsatz waren die Feuerwehr, Rettungskräfte und ein Seelsorger, der den 16-Jährigen betreute.

Der IC war auf der Fahrt von Bremen nach Hannover. Ein Druckluftschlauch der Lokomotive wurde leicht beschädigt. Mit langsamer Fahrt fuhr der Zug gegen 20 Uhr weiter nach Langwedel, wo Fahrgäste mit Bussen nach Verden gebracht wurden. Die Strecke wurde um 21.38 Uhr wieder freigegeben. Es verspäteten sich 31 Züge.

Mehr zum Thema:

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“

Kommentare