Touristikverein stellt neueste Projekte vor: Neben diversen Broschüren gibt es jetzt den „Langwedeler Schlemmerkorb“

Langwedel und Kamtschatka

Herbert Becker, Gerd Brandt, Hilde Lange, Christoph Meyer und Bärbel Rick (v.li.) mit nur einem kleinen Teil der neuesten Ideen des Touristikvereins: launige Hinweistafeln und der „Langwedeler Schlemmerkorb“.

Langwedel - (pma) · Was hat Langwedel mit Nottingham, Edmonton, Minsk und Kamtschatka gemeinsam? Auf den ersten Blick vielleicht nichts, würde man meinen. Doch das stimmt nicht. Wie nämlich Gerd Brandt und Christoph Meyer vom Touristik-Verein Langwedel e.V. herausfanden, befindet sich unser schönes Langwedel ebenso wie die vorgenannten Orte auf dem 53. Breitengrad. Ganz klar, dass dies nun entsprechend gewürdigt werden soll.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Touristik-Verein Langwedel e.V. im Gasthaus Klenke am Dienstagabend kam aber nicht nur diese interessante Erkenntnis ans Tageslicht, sondern eine Vielzahl an Projekten hervor, die im vergangenen Jahr umgesetzt wurden oder aber in nächster Zeit in Angriff genommen werden sollen.

Doch bevor der Vorsitzende Christoph Meyer die neuen Ideen vorstellte, nahm er sich die Zeit für einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2009, in dem der Touristikverein vielfältige Öffentlichkeitsarbeit betrieben hat und dankte dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit.

„Wir haben hier ein wirklich freundschaftliches Vertrauensverhältnis“, lobte Christoph Meyer. „Da wir alle ehrenamtlich sind, erledigen wir die Aufgaben nach Feierabend. Und in dieser Runde ist es ein echtes Vergnügen“, so der Vorsitzende.

Neben den Vereinsmitgliedern waren als Gäste Knut Lindener und Willi v.d. Höhe vom ADFC Achim (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) geladen, die einen Einblick in ihre Tätigkeiten gaben und dem Touristikverein ihre Hilfe anboten, sollte dieser an der Ausarbeitung spezieller Fahrradtouren interessiert sein.

Abwechselnd gaben dann Christoph Meyer und Gerd Brandt einen Überblick über die gedruckten Flyer und zeigten sich bezüglich der positiven Resonanz äußerst zufrieden. Dabei gelten die Rad- und Wanderwegbroschüren als die Klassiker und erfreuen sich besonderer Beliebtheit. Gerade druckfrisch konnte der Verein nun auch noch den, wie Gerd Brandt ihn nannte, „Pferdeflyer“ vorstellen, der alle Informationen rund um das Reiten im Flecken Langwedel enthält.

Neben Werbeartikeln wie Postkarten und Aufklebern bietet der Verein nunmehr erstmalig noch eine Besonderheit im kulinarischen Sinne an. Ab sofort wird der Langwedeler Schlemmerkorb erhältlich sein. Hierbei wird ausschließlich auf Produkte Langwedeler Hersteller zurückgegriffen, die sich als Sponsoren an dieser Aktion beteiligten.

Neben dem bereits beliebten Langwedeler Böller, einem Dinkel-Vollkornbrot, werden Säfte, Weine, Öle, Wurstwaren, Fruchtaufstriche, Honig, Liköre und natürlich der Langwedeler Sekt den Präsentkorb füllen. Die Zusammenstellung ist individuell und richtet sich ganz nach dem Geschmack des jeweiligen Käufers.

„Wir wollen zukünftig auch noch Bier, nämlich das Langwedeler Burgbräu anbieten. Doch wir wünschen uns natürlich eine ausgezeichnete Qualität und müssen uns erst mit der Brauerei einigen“, so Gerd Brandt. „Aber unser eigenes Bier wäre natürlich etwas Schönes.“

Wie zu erwarten, wurde der Vorstand in gleicher Besetzung wiedergewählt.

Lediglich die Kassenprüferposten mussten neu besetzt werden, was mit der Wahl von Horst Lemmermann und Willem Wildschut gelang.

Gerd Brandt wies noch auf die für den Verein wichtigen Termine am 1. Mai zur Einweihung des Weser Fährweges, am 30. Mai zum Tag „Gewerbegebiet aktiv“ und die Ausrichtung der Tagesstation anlässlich der so genannten Sternrundfahrt am 18. Juli hin, wofür noch einige Helfer gesucht werden. Weitere Informationen hierzu und natürlich auch zu den Flyern, dem Schlemmerkorb etc, gibt es im Internet unter http://www.touristik-langwedel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Meistgelesene Artikel

Das Zeppelin hebt wieder ab

Das Zeppelin hebt wieder ab

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Otterstedter Dorfladen: Projekt zur Finanzierung ganz nah am Ziel

Otterstedter Dorfladen: Projekt zur Finanzierung ganz nah am Ziel

Bunte Ideen von Schultüten bis zu Neandertalern

Bunte Ideen von Schultüten bis zu Neandertalern

Kommentare