Noch zwei Startplätze für die Seifenkistenregatta

Langsam wird es eng auf der Aller

Verden - Vom schwimmenden Eisberg über einen Badewannenflitzer bis hin zu einer schwimmenden Autowaschstraße reichte in den letzten Jahren das Spektrum der kuriosen Kisten, die bei einem Rennen auf der Aller gegeneinander antraten. Am Sonnabend, 18. September, wird der Wettbewerb in die dritte Runde gehen.

14 mutige Bastler haben sich bereits für das Rennen angemeldet. „Schon die Mottos lassen wieder tolle Ideen vermuten“, freut sich Claudia Bergmann als Vertreterin der Verdener Kaufmannschaft, die in diesem Jahr Veranstalter des Spektakels auf der Aller ist.

Noch ist Zeit, um kreativ zu werden: zwei Teams haben kurzfristig die Möglichkeit, sich zu dem nicht ganz so ernsten Rennen anzumelden. Hauptsache, die Kisten sehen gut aus. Ob sie bis ins Ziel schwimmen, ist eher zweitrangig.

Die Seifenkistenregatta ist aber nicht die einzige Veranstaltung, die den Zuschauern an diesem Tag geboten wird: Bereits um 12 Uhr werden alle Teilnehmer vor dem Rathaus begrüßt und vorgestellt.

Anschließend beginnt ein Fest auf dem Reeperbahnparkplatz, wo sich verschiedene Institutionen und Einrichtungen aus dem Bildungsbereich vorstellen und auch für ein kreatives Musikprogramm sorgen.

Um 15 Uhr fällt der Startschuss für die Seifenkistenregatta. Die Schwimmobjekte starten im Bereich des Pfadfinderheims und erreichen ihr Ziel vor der Nordbrücke.

Direkt im Anschluss startet der Verein emforce aus Kirchlinteln den zweiten Weltrekordversuch der Verdener Stadtgeschichte: ein zirka 1200 Quadratmeter großes und in 3500 Teile gerastertes Bild von Emil Nolde soll zum größten auf Kartons gemalten Mosaik der Welt zusammengelegt werden. Sollte dies gelingen, schafft der Verein den Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde.

Um 18 Uhr kommt es mit der Einweihung der neuen Flutbrücke zu einem weiteren Höhepunkt. Den krönenden Abschluss des Tages bildet gegen 22 Uhr ein Brückenfeuerwerk.

Alle Veranstaltungsbausteine sind vom Reeperbahnparkplatz aus zu beobachten. Dort ist auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Wer an diesem Tag noch etwas zu erledigen hat, braucht sich nicht zu beeilen: Die Geschäfte der Fußgängerzone sind bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem gibt es auch innerhalb der Fußgängerzone Musik und spannende Aktionen zum Mitmachen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Elon Musk: Tesla baut europäische Fabrik bei Berlin

Elon Musk: Tesla baut europäische Fabrik bei Berlin

Australien: Lebensgefährliche Buschbrände auch in Queensland

Australien: Lebensgefährliche Buschbrände auch in Queensland

Acht Tote bei Attacken Israels auf Dschihad-Ziele

Acht Tote bei Attacken Israels auf Dschihad-Ziele

Zwei Tote bei Rekord-Hochwasser in Venedig

Zwei Tote bei Rekord-Hochwasser in Venedig

Meistgelesene Artikel

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Langwedelerin Charleen Bertram: Deutschlands beste Pferdewirtin

Langwedelerin Charleen Bertram: Deutschlands beste Pferdewirtin

Kommentare