„Wittenberger“ schreiben an Stadt

Klagen über Lärm und Gestank

Achim - Die so genannte Anwohnergemeinschaft Wittenberger Straße beschwert sich in einem Schreiben an die Stadt Achim über den von der Autobahn 27 ausgehenden Lärm und unzumutbare Geruchs- und Staubbelästigungen in jüngster Zeit.

Die 40 Anwohner räumen ein, dass es die Autobahn und Eisenbahnlinie schon gegeben habe, als sie vor 40 Jahren hierher gezogen seien. Die Strecken seien aber längst nichts so wie heute frequentiert worden. Heute könne man bei gewissen Windrichtungen nicht mehr bei geöffneten Fenstern schlafen. „Teilweise haben wir mehr als 50db nachts gemessen. Im Sommer hat an vielen Tagen und Abenden der Aufenthalt auf der Terrasse keinen Erholungswert.“

Seit einigen Jahren gebe es eine zusätzliche Belastung in Form stinkender Abgase aus dem Gewerbegebiet Achim-Ost. Dann könne man sich nicht im Garten aufhalten und auch kein Fenster öffnen.

Gemeint ist nicht jahreszeitlich ausgebrachte Gülle, sondern Geruchsbelästigung, die von Industriebetrieben ausgeht.

Die Anwohner vermuten einen Zusammenhang mit einem dort ansässigen Bitumenhersteller und fragen die Stadt beziehungsweise alle zuständigen Ämter, ob die Qualität der Abgase regelmäßig kontrolliert und auf Einhaltung der Richtlinien für Immissionen und Gerüche überprüft werde und welche Ergebnisse bekannt seien.

Die Anwohnergemeinschaft Wittenberger Straße wünscht auch im Blick auf das entstehende Gewerbegebiet Uesener Feld mehr Lärmschutz an der Autobahn und größeren Abstand zwischen dem Gewerbegebiet und den Wohnstraßen. · mb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Meistgelesene Artikel

Mit sanfter Gewalt zu Rapgesang motiviert

Mit sanfter Gewalt zu Rapgesang motiviert

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Fahranfänger verursacht Unfall - drei Personen bei Zusammenstoß verletzt

Fahranfänger verursacht Unfall - drei Personen bei Zusammenstoß verletzt

Kommentare