Die Puhdys kommen am 27. November nach Verden

Klänge des Ostens diesmal unplugged

Verden - · Keine Band sang dem Osten so aus der Seele wie sie und auch im Westen zählen sie zu den ganz Großen. 40 Millionen verkaufte Schallplatten und CDs weltweit, zwölf Mal wurden sie zur beliebtesten Rockband in der DDR gewählt, in 20 Ländern auf der ganzen Welt traten sie auf und und erzeugten grandiose Gewitter von Stadionchören.

Das ist die beeindruckende Bilanz aus 40 Jahren Puhdys. Sie versprachen, bis zur „Rockerrente“ zu spielen und hielten Wort. Selbst viele Bands aus dem Westen erblassen vor Neid, wenn sie sich mit der Geschichte der wohl größten Ost-Rockband aller Zeiten befassen. Und die Erfolgsgeschichte scheint auch nach 40 Jahren kein Ende zu nehmen.

Bereits im Frühjahr diesen Jahres brachten sie die Bühnen im Westen zum Erzittern, nun kommen „Maschine“, „Eingehängt“, „Quaster“, „Bimbo“ und Klaus Scharfschwerdt nach Verden. Am Sonnabend, dem 27. November, ist ab 20 Uhr Puhdy-Mania in der Verdener Stadthalle angesagt.

Von „Alt wie ein Baum“ bis zu „He, wir woll’n die Eisbären seh’n“, viele der alten Hits sind im Gepäck. Ge-

▪ DDR-Geschichte

▪ live in Concert

spielt werden aber auch einige Lieder, die auf den großen Open-Air-Konzerten nicht zu hören sind. Unplugged: Das bedeutet Feuerzeug-Romantik statt Feuerwerkshow, akustische Gitarren und Percussion statt monströsen Beschallungsanlangen und Boxentürmen.

Ganz in bewährter Tradition wird die Band wieder von zwei Puhdys-Söhnen unterstützt: Andy Birr an der Gitarre und Nick Scharfschwerdt an diversen Percussions-Instrumenten. Für einen noch besseren Sound wird Peter „Eingehängt“ Meyer am Keyboard durch Conrad Oleak unterstützt.

Puhdys ganz anders? Natürlich nicht, aber bestimmt eine Entdeckung für alle, die meinen, bereits alles von den Ost-Legenden zu kennen. Und da die fünf phantastische Musiker sind, darf man sich sicher sein, dass wieder eine perfekte Performance mit stimmungsvollen Songs kombiniert wird.

Tickets erhalten alle, die Lust auf ein ganz besonderes Konzerterlebnis haben, im Vorverkauf bei der Verdener-Aller-Zeitung oder beim Achimer Kreisblatt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Altstadtfest-Becher kommen viel rum 

Altstadtfest-Becher kommen viel rum 

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Rundfunkbeitrag 2019: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Rundfunkbeitrag 2019: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Angriff auf saudische Raffinerie: Trump droht mit Vergeltung

Angriff auf saudische Raffinerie: Trump droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Schwer verletzt: 17-Jährige gerät bei Ernteumzug unter Traktor

Schwer verletzt: 17-Jährige gerät bei Ernteumzug unter Traktor

Auto stürzt in Verden in die Aller - Frau geht einfach nach Hause

Auto stürzt in Verden in die Aller - Frau geht einfach nach Hause

Vorschlag beim Thänhuser Abend: Sex statt Bio

Vorschlag beim Thänhuser Abend: Sex statt Bio

Welpen im Wolfscenter: „Tag und Nacht mit den Kleinen verbracht“

Welpen im Wolfscenter: „Tag und Nacht mit den Kleinen verbracht“

Kommentare