Zweite Gruppe in den Räumen der Lindhoopschule / Bei den Eltern stark nachgefragt

Auch der Bürgermeister kommt zur Hort-Party

+
Das ganze Team freut sich auf die Einweihung (von links): Svea Reckermann, Elke Kettenburg, Inge Hachmeister, Tatjana Kaspari und im Hintergrund Praktikantin Brigitta Bolykò. Es fehlen Bufdi Vanessa Stegmann und die ehrenamtliche Hausaufgabenbetreuung Elke Beckmann.

Kirchlinteln - In Kirchlinteln gibt es am Freitag, 13. November, um 15 Uhr, etwas zu feiern. „Wir nutzen den Nachmittag, um unsere beiden Hortgruppen mit einem Tag der offen Tür vorzustellen“, berichtet Christina Schwecke-Ernst, Leiterin der Kita Unter den Buchen.

Seit August gibt es eine zweite Hortgruppe in Kirchlinteln, die ebenfalls zur Kita Unter den Buchen gehört. Beide Gruppen sind in Räumen der Schule am Lindhoop untergebracht. „Das Hortangebot wird von den Familien stark nachgefragt, es gibt schon eine Warteliste“, berichtet Schwecke-Ernst.

„Wir sind mit 40 Kindern und vier Erzieherinnen, einer Bufdi und einer ehrenamtlichen Hausaufgabenbetreuung im ältesten Teil der Schule untergebracht und fühlen uns dort sehr wohl“, freut sich die Kita-Leiterin. „Seit einigen Jahren besitzen wir direkt an unseren Räumen ein eigenes kleines, aber feines Außengelände. Gerne nutzen wir die Infrastruktur der großen – für unsere Kinder riesigen – Schule.“ Vorteile seien zum Beispiel die Schulmensa mit täglich frisch gekochtem Mittagessen und die großen Sporthallen oder der weitläufige Pausenhof.

Die Kinder kommen mit Bussen aus der Lintler-Geest-Schule in Bendingbostel und werden um 15, 16 oder 17 Uhr von den Eltern abgeholt.

„Das Angebot wird von Familien sicherlich auch deshalb sehr geschätzt, weil wir zusammen mit den Hortgruppen der Kita Ünnern Hollerbusch Luttum für Eltern einen verlässlichen Feriendienst anbieten.“

Das gesamte Hortteam und natürlich die Kinder würden sich sehr freuen, wenn ganz viele interessierte Kirchlintelner am Freitag, um 15 Uhr, in den Räumen der Hortgruppen vorbeischauen würden. Die Kinder werden die Rede zum Empfang halten, auch der Bürgermeister und der Förderverein haben ihr Kommen zugesagt. Es gibt Kaffee und Kuchen, Popcorn, die Möglichkeit, sich kreativ zu betätigen – und natürlich, sich überall umzuschauen.

rei

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare