Waldbesitzer und Jagdpächter wütend

Bauschutt verschandelt Idylle in Groß Heins

Große Mengen Müll auf einem Waldweg.
+
Bauschutt auf einem befahrbaren Wanderweg bei Groß Heins.

Bei diesem Anblick war die Wut des Waldbesitzers verständlicherweise groß: In der Nacht zu Dienstag haben bislang unbekannte Täter auf einem befahrbaren Wanderweg am Rande des Naturschutzgebietes Lehrdetal in Groß Heins unweit der Kreisgrenze eine riesige Menge Bauschutt und Unrat illegal abgeladen.

Der Jagdpächter habe den Weg am Montagabend noch gegen 21 Uhr benutzt, als dort nichts gelegen habe. Daher wird vermutet, dass das Abladen des Unrates in dem Waldstück von Heinrich Winkelmann erst danach, also im Schutze der Dunkelheit stattgefunden hat. Der Gemeindeweg wurde mittlerweile vom Bauhof der Gemeinde Kirchlinteln für die spätere Entsorgung in Augenschein genommen und bei der Polizei wurde Anzeige erstattet. Diese bittet unter Telefon 04236/943370 um sachdienliche Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen
Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Kommentare