Viel Arbeit mit Hegeprojekten

Kreisjägerschaft mit Gästen auf Rundfahrt

+
Jürgen Luttmann (r.) erläutert der Exkursionsgruppe den Stellenwert der Feuchtbiotope im Lehrdetal.

Klein Heins - Zur diesjährigen Hegerundfahrt war allerhand kommunale und überregionale Politprominenz an der Kreisgrenze im Lehrdetal nahe der Ortschaft Klein Heins erschienen. Die beiden Bundestagsabgeordneten Christina Jantz-Herrmann (SPD) und Andreas Mattfeld (CDU) informierten sich genauso über die Projekte der Verdener Kreisjägerschaft wie der Landtagsabgeordnete Gero Hocker (FDP) und Landrat Peter Bohlmann (SPD).

Nach einem kurzen Vortrag vom ersten Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Verden Jürgen Luttmann über das zehnjährige Bestehen des Hegefonds im Landkreis Verden, ging es für alle Teilnehmer zuerst zu Fuß durch die Wiesen im Lehrdetal und dann mit drei Gespannen zu den Projekten des Fonds in der Umgebung.

Einsatz an der Lehrde hat sich gelohnt

Das erste Ziel war ein Feuchtbiotop, das durch die Jäger wieder vernässt wurde und regelmäßig gepflegt wird, um durch das einmalige Mähen im Jahr die Verbuschung des Lebensraums für Amphibien und Wasservögel zu stoppen. „Zum besonderen Schutz des Biotops haben wir hier in einer Hecke eine Lebendfalle für den Fuchs und Dachs installiert“, schildert Jäger Luttmann.

Viele Informationstafeln wurden bei den Projekten aufgestellt.

Anschließend besichtigte die Gruppe eine ausgedehnte Lehrdewiese, die im Besitz des Landkreises Verden ist und nur extensiv bewirtschaftet wird. Hier werde auch nur einmal im Jahr gemäht, um die Verbuschung zu unterbinden. Auf dieser Wiese wachse das für die Wildtiere giftige Jackobskreuzkraut. Deshalb würden diese Stellen bereits vor dem Austreiben der neuen Samenkapseln bearbeitet. „Dadurch können wir zwar die Pflanze nicht zurückdrängen, aber die weitere Ausbreitung verhindern“, so Luttmann. Als wenn die Jäger sie bestellt hätten, stärkten sich gerade zwei Rehe an dem satten Grün dieser Wiese, bevor sie die Exkursion entdeckten und in das nächste Waldstück sprangen.

Bürgermeister stolz auf die Ergebnisse in der kleinen Gemarkung

Die Hege der Flächen im Lehrdetal sei besonders wertvoll, da es sich um Landschaftsschutzgebiete handele, die durch die ehrenamtliche Arbeit geschützt würden, hieß es.

Außerdem zeigten die Jäger noch ein weiteres Feuchtbiotop auf einer mageren Trockenwiese, wo die Gäste eindrucksvoll die Einflugöffnungen der Sandbienen in ihren Bau bewundern konnten. Dort wurde eine Informationstafel aufgestellt, um über den Naturschutz vor Ort zu informieren. Weiter wurden den interessierten Teilnehmern Beispiele für Blühstreifen und Ackerrandstreifen auf der Rundfahrt im Treckeranhänger gezeigt. „Unsere ersten Erfahrungen haben ergeben, dass man den Ackerrandstreifen nach einigen Jahren wechseln sollte, weil sonst die Wildkräuter überhandnehmen und die Blühkräuter zu kurz kommen.“, erläuterte Luttmann.

Die Exkursionsgruppe war schließlich beeindruckt von der Vielzahl und der Wertigkeit der Hegeprojekte in dieser kleinen Gemarkung. So war auch Bürgermeister Wolfgang Rodewald stolz auf die in der Gemeinde Kirchlinteln umgesetzten Projekte. Seitens der Bingostiftung überzeugte sich auch deren Geschäftsführer Karsten Behr als größer Finanzierer des Hegefonds von den Maßnahmen vor Ort.

lee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Meistgelesene Artikel

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

Kommentare