Update: Keine Hinweise auf Brandstiftung

Großbrand vernichtet Rinderstall: Tiere sterben qualvoll in den Flammen

+
Ein Großfeuer eines Rinderstalls beschäftigt derzeit die Feuerwehren im Landkreis Verden. 

Ein Großfeuer eines Rinderstalls hat die Feuerwehren im Landkreis Verden beschäftigt. Die angrenzende B215 musste aufgrund der Löscharbeiten und einer starken Rauchentwicklung zeitweise gesperrt werden.

Update, 26. August: Keine Hinweise auf Brandstiftung

Nach den ersten Ermittlungen der Beamten des Zentralen Kriminaldienstes in Verden bestehen derzeit keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung. Dennoch sind die Ermittlungen zur genauen Ursache noch nicht abgeschlossen und dauern an.

Nach ersten Erkenntnissen war zunächst von fast 100 verendeten Tieren ausgegangen worden. Neuere Informationen zeigten nunmehr, dass es sich um fast 70 Tiere handelt, die bei dem Feuer umgekommen sind.

Originalmeldung

Kirchlinteln - Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes im Bereich Heidkrug (Gemeinde Kirchlinteln) an der B215 zwischen Verden und Rotenburg hat am Samstag dieFeuerwehr in Atemgehalten. Die Feuerwehren der Gemeinde Kirchlinteln wurden um 13.19 Uhr alarmiert. Die Bundesstraße wurde während der Löscharbeiten in diesem Abschnitt gesperrt. Von Verden kommend war die Straße ab dem Abzweig nach Völkersen gesperrt.

Großfeuer im Landkreis Verden: Rinderstall in Holtum (Geest) brennt

Das Dach des Gebäudes brach teilweise zusammen und wurde dann gezielt eingerissen. Was nicht verhindert werden konnte war, dass zahlreiche Tiere in dem bereits in Vollbrand stehenden Gebäude verendeten. Zudem wurde ein Mitarbeiter des landwirtschaftlichen Betriebes bei dem Brandereignis verletzt.

Das Stallgebäude ist mittlerweile eingestürzt.

Landkreis Verden: Rinderstall in Holtum(Geest) brennt

Im weiteren Einsatzverlauf wird das mittlerweile eingestürzte Stallgebäude vollständig geräumt werden müssen. Weiterhin muss eingelagertes Stroh auf einem nahe liegenden Feld auseinandergezogen und abgelöscht werden. 

Umfangreiche Unterstützung erhielten die Einsatzkräfte dabei von zahlreichen örtlichen Landwirten, die die Löschmaßnahmen der Feuerwehr unter anderem mit Wasserfässern und Transportanhängern zum Abtransport des Strohs unterstützen. Die Löscharbeiten dauerten bis spät in die Nacht zu Sonntag.

Ein Großfeuer eines Rinderstalls beschäftigt derzeit die Feuerwehren im Landkreis Verden. 

Rund 150 Einsatzkräfte der Gemeindefeuerwehr Kirchlinteln sowie der Stadtfeuerwehr Verden, vom Deutschen Roten Kreuz, Polizei sowie diversen Fachunternehmen befinden sich aktuell im Einsatz. Aktuell ist die angrenzende B215 aufgrund der Löscharbeiten und einer starken Rauchentwicklung gesperrt.

Eine spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz nahm noch während der Löscharbeiten umfangreiche Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht beziffern, dürfte aber beträchtlich ausfallen.

Großfeuer vernichtet Rinderstall in Holtum (Geest) bei Verden

Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns
Ein Großbrand eines kombinierten Stall- und Scheunengebäudes in der Gemeinde Kirchlinteln an der B 215 zwischen Verden und Rotenburg hält die Feuerwehr in Atem. © Wiebke Bruns

Wiebke Bruns/Feuerwehr

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen

Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Freitag, 23. August, ist der Fahrer ums Leben gekommen. Zwei weitere Insassen sind verletzt worden. Das Auto prallte in der Gemeinde Kirchlinteln frontal gegen einen Baum.

In Achim-Uphusen haben Unbekannte einen Netto überfallen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand für das Klima

Ausnahmezustand für das Klima

Alles, was die Kartoffel hergibt

Alles, was die Kartoffel hergibt

Konzept für bleiverseuchten Wurfscheibenschießstand steht

Konzept für bleiverseuchten Wurfscheibenschießstand steht

Politik und Verwaltung suchen nach Abhilfe für Kita-Platz-Not

Politik und Verwaltung suchen nach Abhilfe für Kita-Platz-Not

Kommentare