Polizei bittet um Hinweise 

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Kirchlinteln - Unbekannte haben in der Ortschaft Brunsbrock immer wieder Äste auf die Bahnstrecke zwischen Visselhövede und Verden gelegt. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Wie die Beamten mitteilen, begann die Serie am Montag, den 13. November um 12.45 Uhr. Eine Erixx-Bahn konnte nicht rechtzeitig anhalten, die Äste verkeilten sich unter dem Zug. Der Sachschaden beträgt in diesem Fall rund 15.000 Euro. 

Danach wurden der Polizei sieben weitere Vorfälle gemeldet, die sich zu Nachmittagszeiten ereigneten. Mehrmals konnten Lokführer rechtzeitig anhalten und die Hindernisse beseitigen. Am Samstag wurden um 10.50 Uhr und um 13.29 Uhr wiederum Äste und Metallteile überfahren, wobei nach ersten Ermittlungen keine Schäden entstanden. Dennoch müssen die Bahnen technisch untersucht werden. 

Die Hintergründe der gefährlichen Eingriffe in den Bahnverkehr sind noch unklar. Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0421/162995.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Angler fischt Granate aus der Alten Aller

Angler fischt Granate aus der Alten Aller

Hafensänger schenken Familie aus Wahnebergen Hoffnung

Hafensänger schenken Familie aus Wahnebergen Hoffnung

Familie Lindhorst entlässt Adoptiv-Reh Fine in die Freiheit

Familie Lindhorst entlässt Adoptiv-Reh Fine in die Freiheit

Kommentare