Fotowettbewerb: Aus „Musik“ wird „Ihr schönstes Bild“

Themenwechsel

Schönes Kirchlinteln: Eine wichtige Voraussetzung für die Wettbewerbsteilnehmer ist weiterhin, dass die Bilder in der Gemeinde aufgenommen werden müssen. Diese wunderschönen Aufnahmen stammen von Ingrid Berger (
+
Schönes Kirchlinteln: Eine wichtige Voraussetzung für die Wettbewerbsteilnehmer ist weiterhin, dass die Bilder in der Gemeinde aufgenommen werden müssen. Diese wunderschönen Aufnahmen stammen von Ingrid Berger (

Kirchlinteln – Viel blöder hätte es kaum kommen können. „Musik“ lautete eigentlich das Thema des Fotowettbewerbs 2020 der Gemeinde Kirchlinteln. „Musik – ausgerechnet. In einem Jahr, in dem fast alles, was mit diesem Thema zusammenhängt, ausfällt. Wir hatten uns ernsthaft überlegt, den Wettbewerb diesmal abzusagen“, sagt Tourismusbeauftragte Petra Lindhorst-Köster. Doch stattdessen hat sich die Verwaltung entschieden, das Thema kurzerhand zu ändern. Das Motto lautet jetzt „Ihr schönstes Bild“ und eröffnet den zahlreichen Hobbyfotografen in der Gemeinde ungeahnte Möglichkeiten.

Anfang des Jahres, als das Thema „Musik“ bekannt gegeben wurde, erschien es als richtig gute Idee. Denn die Gemeinde bietet da normalerweise fantastische Motive. Von Jagdhornbläsern im Nebel über Spielleute in schmucker Uniform bis hin zu kirchlichen Chorkonzerten hätten die Teilnehmer viele Möglichkeiten gehabt, die Gemeinde in das richtige Licht zu rücken. „Da in diesem Jahr bisher wenig bis gar keine musikalischen Veranstaltungen stattgefunden haben und wir auch noch nicht wissen, wie es in der zweiten Jahreshälfte sein wird, möchten wir allen Hobby-Fotografen die Gelegenheit geben, ihre schönsten Fotos einzureichen. Mit diesem Thema sind wir überhaupt nicht gebunden und die Fotografen haben noch ein paar Monate Zeit, nach dem perfekten Motiv zu suchen oder den einmaligen Schnappschuss zu machen“, sagt Lindhorst-Köster. Es könnten auch Fotos aus vergangenen Jahren eingereicht werden und natürlich auch die Bilder, die möglicherweise schon zum Thema Musik gemacht wurden. „Es sind also keine Grenzen gesetzt, bis auf die, dass natürlich alle Fotos in der Gemeinde Kirchlinteln aufgenommen sein müssen. Auch an den Teilnahmebedingungen ändert sich gar nichts und der Abgabeschluss bleibt der 23. Oktober.“

Lindhorst-Köster hofft, dass diese Entscheidung bei den Teilnehmern Anklang findet. „Durch die Corona-Krise werden schon so viele Dinge abgesagt und es muss an vielen Stellen verzichtet werden, aber so können wir wenigstens unseren Fotowettbewerb zu einem Highlight in 2020 werden lassen.“

An dem Wettbewerb Interessierte sollten sich

die Ausschreibung auf www.kirchlinteln.de (Rathaus – Politik – Leben in der Gemeinde – Fotowettbewerb) durchlesen.

Von Reike Raczkowski

Tierisch: Bei der Motivauswahl sind die Teilnehmer völlig frei. Die Jury ist schon jetzt gespannt auf die hoffentlich zahlreichen Einsendungen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Meistgelesene Artikel

Endlich bezugsfertig

Endlich bezugsfertig

Begehrte Früchte am Wegesrand

Begehrte Früchte am Wegesrand

Image steht auf dem Spiel

Image steht auf dem Spiel

Dritter Stellplatz als künftige Reserve

Dritter Stellplatz als künftige Reserve

Kommentare