Lindhoop-Schüler präsentieren "Infiziert"

Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
1 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
2 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
3 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
4 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
5 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
6 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
7 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".
8 von 43
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".

Die Inszenierung wirkt teils verstörend: Charaktere, mit wenig Menschlichkeit und Empathie, terrorisieren die Infizierten, die Wissenden, die noch eine halbwegs intakte (Um-) Welt erlebt haben.

Das sozialkritische Theaterstück „Infiziert“ ist keine leichte Theaterkost, umso bemerkenswerter, dass die Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop in Kirchlinteln es selbst ausgewählt und es mit ihren Lehrkräften Werner Triebel und Dirk Stichweh zur Bühnenreife gebracht haben. Bereits die Premiere war gut besucht. Eine weitere Aufführung wird am Freitag, 3. Juni, ab 19.30 Uhr im Foyer der Oberschule gezeigt.

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Gegen den VfL Wolfsburg hat sich der SV Werder Bremen in einer spannenden Partie zum 2:1-Sieg gezittert. Vorne zeigte Serge Gnabry seine große …
Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Werder Bremen gewinnt in der Volkswagen Arena beim VfL Wolfsburg eine bis zum Schluss packende Partie mit 2:1. Die Bilder zum Spiel.
Zittern bis zur letzten Sekunde

Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Rund 160 Gäste hat der Kuratoriums-Vorsitzende Michael Schwekendiek am Mittwochabend zur Niedersächsischen Tafelrunde im Rotenburg Heimathaus …
Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Mit perfektem Auftritt, ausgezeichneter Schaukondition sowie perfektem Becken, Euter und Hinterbeinen, die nichts zu wünschen übrig lassen, konnte …
Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Meistgelesene Artikel

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

25-Jährige im Bus der Linie 711 belästigt

25-Jährige im Bus der Linie 711 belästigt

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Kein Bettenhaus ohne B-Plan