Lindhoop-Schüler präsentieren "Infiziert"

+
Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop spielen das Stück "Infiziert".

Die Inszenierung wirkt teils verstörend: Charaktere, mit wenig Menschlichkeit und Empathie, terrorisieren die Infizierten, die Wissenden, die noch eine halbwegs intakte (Um-) Welt erlebt haben.

Das sozialkritische Theaterstück „Infiziert“ ist keine leichte Theaterkost, umso bemerkenswerter, dass die Schüler der Theater-AG in der Schule am Lindhoop in Kirchlinteln es selbst ausgewählt und es mit ihren Lehrkräften Werner Triebel und Dirk Stichweh zur Bühnenreife gebracht haben. Bereits die Premiere war gut besucht. Eine weitere Aufführung wird am Freitag, 3. Juni, ab 19.30 Uhr im Foyer der Oberschule gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Waffensen

Erntefest in Waffensen

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare