Flüchtlinge leben seit einem Jahr in Otersen

Sudanesen und Oterser stoßen auf die Freundschaft an

Gemeinsam zum Bundesliga-Spiel in Bremen: Sudanesische Flüchtlinge, Flüchtlingsbetreuer und Einwohner aus Otersen. - Foto: Lühning

Otersen - Nach Bedrohung und Flucht aus dem Bürgerkriegs-Land Sudan kamen Ende Mai 2015 acht sudanesische Flüchtlinge traumatisiert nach Otersen und begannen, sich in einer neuen Welt zu integrieren– unterstützt von mehreren engagierten Flüchtlingshelferinnen und Helfern. Ein Jahr nach ihrer Ankunft soll jetzt am morgigen Sonnabend, 28. Mai, ab 15 Uhr, ein deutsch-sudanesisches Freundschaftsfest auf dem Dorfplatz gefeiert werden.

Wolfgang Pade vom Restaurant Pade in Verden stellt sich in den Dienst der guten Sache: Er wird unter sudanesischer Chefkochanleitung ein landestypisches Menü zubereiten, das er gemeinsam mit den Gastgebern zum Selbstkostenpreis beim Freundschaftsfest anbieten wird.

Im Getränke-Angebot sind Hibiskustee und Guavensaft. Guaven sind reich an Vitamin C, Eisen und Calcium. Auch für den deutschen Trinkgeschmack wird gesorgt.

Die in Otersen lebenden Flüchtlinge wollen zeigen, woher sie kommen, wie sie im Sudan gelebt haben und wie sie nach Otersen gekommen sind. Gemeinsam soll mit den sudanesischen Mitbürgern und ihren engagierten Flüchtlingshelfen gefeiert werden.

Im zurückliegenden Jahr haben die sudanesischen Flüchtlinge mehrere Sprach-Lehrgänge absolviert, haben als neue Mitglieder und Sportler den Weg in den TSV Grün-Weiß Otersen und zu den Fußballern des TSV Lohberg gefunden. Einige spielen in der Luttumer Sporthalle Basketball.

Hisham wohnt inzwischen in Verden und engagiert sich als Dolmetscher für den Landkreis Verden, Adam war sechs Monate lang im Dorfladen bei der Grundstückspflege und beim Einräumen der Ware sowie beim Stapeln der Getränkekisten aktiv und nach einem Praktikum beginnt Mohamed am 1. August mit einer Ausbildung in einem Handwerksberuf.

Zusammen mit Oterser Flüchtlingsbetreuern wurden die Sudanesen vom SV Werder Bremen zu einem Bundesliga-Spiel ins Bremer Weserstadion eingeladen und mit einer eigenen Mannschaft waren die Sudanesen beim Basketball-Turnier der Dorfjugend Otersen-Wittlohe aktiv dabei – viele gute Gründe, um nach einem Jahr in Otersen ein Freundschaftsfest zu feiern.

tl

Mehr zum Thema:

Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway

Kombi im Offroad-Look: Dacia Logan MCV Stepway

Friesland, Spreewald, Bad Tölz: Der TV-Tourismus boomt

Friesland, Spreewald, Bad Tölz: Der TV-Tourismus boomt

Feuer bei Feuerwehr zerstört Fahrzeuge und Geräte komplett

Feuer bei Feuerwehr zerstört Fahrzeuge und Geräte komplett

Bruxismus: Darum knirschen wir mit den Zähnen

Bruxismus: Darum knirschen wir mit den Zähnen

Meistgelesene Artikel

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

Kommentare