Förderung der Solar-Allerfähre

Sparkassen-Stiftung gibt 12 .000 Euro dazu

Bei der symbolischen Spendenübergabe (von links): Günter Lühning, Dr. Beate Patolla, Patin Josephine Bening, Silke Korthals, Dietrich Kerwat und Karlheinz Bruns. - Foto: Kattwinkel

Otersen - Mit einer großzügigen Zuwendung in Höhe von 12.000 Euro der Stiftung der Kreissparkasse Verden wird der Neubau der Solar-Allerfähre Otersen-Westen gefördert.

Silke Korthals, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, und deren Geschäftsführerin Dr. Beate Patolla besuchten Donnerstagnachmittag die Fährstelle. Freitag, um 18 Uhr, beginnt die Feierstunde mit Schiffstaufe und anschließendem Sommerabend mit Blaskonzert.

Kurz vor der symbolischen Spenden-Übergabe traf die neue, in einer Bootswerft in Kleve am Niederrhein gebaute Solarfähre an ihrer künftigen Wirkungsstätte ein. „Ich freue mich, dass wir ein sehr beliebtes Ausflugsziel fördern können. Die Fährverbindung ist eine Attraktion im Landkreis. Weil ich die Allerfähre manchmal selbst auf Radtouren nutze, freue ich mich ganz persönlich, dass der Betrieb auch für die Zukunft gesichert ist. Dem Heimat- und Fährverein Otersen gebührt großer Dank, dass er sich der Aufgabe gestellt und mutig ein großes Vorhaben realisiert hat“, betonte Silke Korthals.

Die Vereinsvorsitzenden Günter Lühning und Dietrich Kerwat bedankten sich und betonten: „Die Stiftung leistet bedeutende Beiträge für das finanzielle Fundament des Betriebes, damit unsere Fährleute auch in Zukunft als ehrenamtliche Dienstleister für die Aller-Leine-Tal-Region wirken können.“

„Wir setzen weiter auf Nachhaltigkeit. Die neue Fähre wird umweltfreundlich mit einem Elektromotor betrieben und hat acht Solar-Batterien zur Speicherung der Sonnenkraft an Bord“, erläuterte Technikwart Karlheinz Bruns heute Nachmittag.

Kassenwart Jens Brettschneider: „Dank des ehrenamtlichen Engagements können wir den laufenden Fährbetrieb mit Pachtzahlungen an den Bund und hohen Versicherungsprämien seit 1997 aus eigener Kraft ohne Zuschüsse finanzieren, sind aber bei Investitionen auf Zuschüsse und Spenden angewiesen.“

tl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Kommentare