Spannend, ökologisch wichtig und gar nicht gruselig

Nabu lädt zur Spinnenexkursion mit dem Experten Dr. Martin Kreuels

+
Keine Angst vor den Krabbeltierchen: Der Spinnenexperte Dr. Martin Kreuels (rechts) erklärt den Gästen des Nabu Kirchlinteln an einem flauschigen Modell die Anatomie der Spinnen.

Kirchlinteln - Achtbeinig, flink und irgendwie gruselig. So sehen viele Menschen die Spinnen. Dass die kleinen Krabbler aber faszinierend sind, in Deutschland fast immer absolut ungefährlich und wichtig für das ökologische Gleichgewicht, das verdeutlichte der Experte Dr. Martin Kreuels interessierten Kirchlintlern.

Der Nabu Kirchlinteln hatte zur Exkursion der besonderen Art mit dem Fokus auf Spinnen eingeladen. Mit dem Spinnenexperten Dr. Martin Kreuels ging es in den Lindhoop und es galt, möglichst viele dieser einheimischen achtbeinigen Krabbeltierchen zu finden. 

Große ökologische Bedeutung

Bestimmt wurden acht verschiedene Arten und Gattungen. Am häufigsten entdeckten die Teilnehmer die Wolfsspinne, aber auch die Brautgeschenkspinne fand sich. Diese bekommt vom Männchen ein Brautgeschenk in Form eines Käfers, damit er von ihr nicht während der Hochzeit gefressen wird. „Nicht selten ist das Geschenk aber vom Männchen vorher schon ausgesaugt worden und ohne Wert“, führte Kreuels aus. Neben den echten Spinnen wurden auch viele Zecken gefangen und Kreuels erläuterte den interessierten Teilnehmern die geschlechtsspezifischen Unterschiede.

Beim Vortrag im Müllerhaus legte Kreuels Wert darauf, die Ungefährlichkeit der heimatlichen Spinnen darzustellen. Die meisten seien gar nicht in der Lage, die menschliche Haut zu durchbeißen. Auch die größten Krabbler, wie zum Beispiel die Hauswinkelspinne, hätten damit ihre Schwierigkeiten. Die ökologische Bedeutung der Spinnentiere wurde anhand vieler überzeugender Beispiele dargestellt.

„Die lebendige und direkte Vortragsart des Spinnenkundlers kam bei den Zuhören besonders gut an“, resümierte Nabu-Sprecher Gustav Schindler.

lee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Abenteuer für Küstenfans: Eine Nacht im Schlafstrandkorb

Meistgelesene Artikel

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

Trump, Schottenröcke und zum Glück auch Musik

Trump, Schottenröcke und zum Glück auch Musik

Erst Finanzen für Liekenplan klären

Erst Finanzen für Liekenplan klären

Bürger aus Neddenaverbergen feiern ihre „Straße in die Zukunft“

Bürger aus Neddenaverbergen feiern ihre „Straße in die Zukunft“

Kommentare