Musikbegeisterte gesucht

Posaunenchor Kirchlinteln startet Erwachsenenausbildung

+
Viele Ausbilder und erfahrene Musiker warten auf neue Schüler beim Posaunenchor Kirchlinteln.

Kirchlinteln - Der Posaunenchor Kirchlinteln bietet in Kürze die Möglichkeit, als sogenannter „Jungbläser“ in die Welt der Musik einzusteigen. Die Bezeichnung sagt in diesem Fall allerdings nichts über das Alter der Bläser aus, da sich diese Ausbildungsoffensive gezielt an Erwachsene richtet, die den Einstieg in die Welt der Musik wagen wollen. Ob nun mit Trompete, Posaune, Horn oder sogar Tuba, die Bandbreite der Instrumente im Chor ist groß.

Unterrichtet werden sollen die interessierten Erwachsenen bei diesem Angebot von einem ganzen Team von Musikern. Es nehmen sich Chormitglieder aller Altersstufen die Zeit, die neue Gruppe, wo es nur geht, zu unterstützen. Dabei sind neben geschulten Ausbildern und erprobten Lehrern auch einige erfahrene Bläser am Werk. Hintergdanke dabei ist, dass jeder seine ganz persönlichen Tipps, Tricks und Techniken an die Schüler vermitteln kann und diese so schnell Fortschritte machen.

Eine gute und regelmäßige Ausbildung wird bei den Bläsern in Kirchlinteln groß geschrieben. Kein Wunder, dass sie einen der größten Posaunenchöre der Umgebung bilden. „Die Ausbildung unserer Musiker ist eine große Aufgabe, aber die Investition zahlt sich in Hinsicht auf den guten Nachwuchs immer aus“, berichtet der Leiter der Gruppe, Hans-Wilhelm Schröder. Die Ausbildung sei für einen sicheren Fortbestand des Chores zwingend notwendig. Interessenten könnten sich auf eine hohe Qualität des Unterrichts verlassen.

„Es ist nie zu spät, ein Instrument zu lernen“, ist Schröder überzeugt. Bezüglich des regelmäßigen Übungstermins orientiert sich der Chor an der Zielgruppe. Die Treffen sind wöchentlich, immer am Dienstag, um 18 Uhr, also auch für viele Berufstätige machbar. Das erste Treffen findet am 7. November im St.-Petri-Gemeindehaus in Kirchlinteln statt. Eingeladen ist jeder, der Interesse am Erlernen eines Blechblasinstrumentes und dem Mitwirken im Posaunenchor hat. „Auch Wiedereinsteiger sind dazu ausdrücklich willkommen“, so Schröder.

Für Rückfragen zur Ausbildung sind die Chorleiter telefonisch zu erreichen:Hans-Wilhelm Schröder, 04236/288, und Tim Kunike, 04269/9221922

lee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück

Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück

Meistgelesene Artikel

Angler fischt Granate aus der Alten Aller

Angler fischt Granate aus der Alten Aller

Familie Lindhorst entlässt Adoptiv-Reh Fine in die Freiheit

Familie Lindhorst entlässt Adoptiv-Reh Fine in die Freiheit

Hafensänger schenken Familie aus Wahnebergen Hoffnung

Hafensänger schenken Familie aus Wahnebergen Hoffnung

Handwerker finden Granate in Verden

Handwerker finden Granate in Verden

Kommentare