Schnippelspaß und Schokopudding

Lintler-Geest-Grundschüler kochen mit Landfrauen

+
Frische Petersilie für die Kräuterbutter.

Bendingbostel - Es wurde geschnippelt und gestampft, gerührt und probiert: In der Küche der Lintler Geest-Schule Bendingbostel war ganz schön was los. Silke Drews-Blanke und Kathrin Gaudig, beides Landfrauen vom Kreisverband Verden, hatten die Grundschüler zum gemeinsamen Kochen eingeladen.

An unterschiedlichen Tagen nahm jeweils eine vierte Klasse an dem Projekt „Kochen mit Kindern“ teil, das im Kreis Verden bereits an zahlreichen Grundschulen Anklang fand. Ziel der Aktion ist es, den Kindern einfache und kindgerechte Speisen sowie deren Zubereitung zu zeigen. Um die Lebensmittel und deren Ursprung besser kennenzulernen, hatte im Vorfeld bereits für jede teilnehmende Klasse ein Hofbesuch auf dem Milchvieh- und Ackerbaubetrieb der Familie Meier in Deelsen stattgefunden (wir berichteten). Was später auf dem Teller landete, war den Schülern also nicht fremd. Passend dazu entwickelten die Landfrauen auch den Slogan „Vom Hof auf den Teller“.

Damit die Kinder der 4b sich nicht gegenseitig auf den Füßen standen, teilten die Landfrauen in Absprache mit Lehrerin Bianca Adler-Meyer die 22 Schüler in zwei Gruppen auf. „Mit einer geht Kathrin zum Basteln in die Klasse und die andere bereitet in der Küche unterschiedliche Speisen zu“, erklärte Silke Drews-Blanke den Ablauf. Jede Gruppe stellte vier bis fünf Speisen in Zweier- oder Dreiergruppen her. So konnten die Kinder sich gegenseitig helfen und profitierten vom Wissen des jeweils anderen.

Teamgeist: Für eine Mitschülerin mit einer Unverträglichkeit pürierten die engagierten Kinder sogar eine laktosefreie Bananenmilch.

Um Chaos zu vermeiden, fanden die Schüler die Rezepte sowie die dazu benötigten Lebensmittel bereits geordnet auf den Tischen. Nun mussten sie nur noch der Anleitung folgen. Gar nicht so einfach: „Wie soll ich das klein schneiden?“, fragte ein Junge und erhielt sofort einen Rat von der Landfrau. Kleine Hilfestellungen gab auch die Lehrerin, im Großen und Ganzen fertigten die Kinder die Speisen jedoch allein an. Dazu gehörten beispielsweise Käsespieße, Kräuterbutter, aber auch ein gesundes Knuspermüsli sowie Schokopudding. Und für eine Schülerin mit einer Unverträglichkeit pürierten die Kinder sogar eine laktosefreie Bananenmilch.

Mit Begeisterung standen alle vor ihren Rührschüsseln, lasen noch einmal ganz genau die Anweisungen auf den Rezepten und holten die benötigten Utensilien zur Zubereitung aus den Schränken. Und genau das möchten die Landfrauen mit ihrer Aktion auch erreichen: Kindern den Spaß am Kochen näherbringen und nebenbei Wissen zur Herstellung der benötigten Lebensmittel vermitteln.

„Probieren macht am meisten Spaß“, sagte eine Schülerin und lächelte in Richtung des Schokopuddings. Doch gegessen wurde gemeinsam. Und zwar erst, als alle Speisen fertig waren - und die Küche aufgeräumt.

sas

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

So zauberhaft ist die Blütenküche

So zauberhaft ist die Blütenküche

Ist Schwitzen uncool? Das sollten Sie darüber wissen

Ist Schwitzen uncool? Das sollten Sie darüber wissen

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Kommentare