Hannoveraner-Stuten begeistern auf dem Lohberg

Schau mit Schockmoment

Sieger bei den springebetonten Stuten wurde Tamtam PAV von Toulon-Landadel-Goldstern von Gabriele Heemsoth (Eitze).

Neddenaverbergen - Erstmals veranstaltete der Pferdezuchtverein (PZV) Verden die Hannoveraner Stutenschau in Neddenaverbergen auf dem Lohberg einen Tag vor Beginn des Reitturniers und nicht, wie in den vergangenen Jahren, auf dem Gelände der Niedersachsenhalle in Verden. Der Lohberg war mit Blumenschmuck schick herausgeputzt worden, so dass ein schönes Ambiente herrschte.

Es war eigentlich eine rundum gelungene Veranstaltung, hätte nicht ausgerechnet der Vorsitzende des PZV Verden, Jörg Clasen, die vielen Zuschauer kurzfristig in Schockstarre versetzt, als er während der Veranstaltung unglücklich von einem Pferd getroffen wurde. Clasen wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, wo er jedoch schon einige Stunden später selbst Entwarnung geben konnte: „Es scheint alles okay – es geht weiter“.

Gesamtsieger wurde eine dunkelbraune Dreijährige von Londontime-Carabas-Don Bosco im Besitz von Katharina Oltmann-Heemke (Kreepen). Siegerin bei den springbetonten Stuten wurde die dreijährige Tantam PAV von Toulon-Landadel-Goldstern, gezüchtet und im Besitz von Gabriele Heemsoth (Eitze).

Es wurden auch zwei Familien präsentiert. Hier siegte eine „Großmutterstute“ von Jürgen Clasen (Blender) mit Mutter und Tochter, die sich im Besitz der Familie Isabel und Jörg Clasen (Hiddestorf) befinden. Alle drei haben ihren Ursprung im Stutenstamm von Hermann Clasen (Wahnebergen).

Stutenschau auf dem Lohberg Turniergelände

Gesamtsieger wurde eine dunkelbraune dreijährige Stute von Londontime-Carabas-Don Bosco im Besitz von Katharina Oltmann-Heemke (Kreepen). - Fotos: Ingo Wächter

Die Richter Sarah Handke (Landgestüt Celle), Maren Schlender (Hannoveraner Verband) und Hartmut Wilking (Vorstandsmitglied Hannoveraner Verband) bewerteten die 31 zwei- bis sechsjährigen Stuten und kommentierten sie auch. Insgesamt wurden von ihnen 23 1a-Preise und acht erste Preise vergeben. Die Richter stellten übereinstimmend fest, dass sie äußerst zufrieden mit der Qualität der Stuten waren. Sie wurden altersmäßig unterteilt in mehreren Ringen vorgestellt.

Bei den zweijährigen hauptstutbuchfähigen Stuten erhielten vier eine 1a-Bewertung. Siegerin dieses Ringes wurde eine dunkelbraune Stute von Scuderia-Lauries Crusador xx-Davignon (Hannes Baumgart, Döhlbergen, und Dieter Meyer, Verden). Der Ring bei den dreijährigen springbetonten Hauptstutbuch-Stuten wurde, wie schon erwähnt, von einer Stute von Toulon-Landadel-Goldstern (Gaby Heemsoth, Eitze) gewonnen.

Die dreijährigen Hauptstutbuch-Stuten waren die am größten vertretene Gruppe und wurden daher auch in zwei Ringen vorgestellt. Den ersten Ring gewann eine Rappstute von Don Frederico-Margue H-Alabaster (Lynne Crowden, GB) und den zweiten Ring die spätere Gesamtsiegerin der Schau, eine dunkelbraune Stute von Londontime-Carabas-Don Bosco (Katharina Oltmann-Heemke, Kreepen). Den Ring der vier- bis sechsjährigen Hauptstutbuch-Stuten entschied eine vierjährige Fuchsstute von Royal Classic-Warkant-Wenzel I (Hof Stahmann, Dörverden) für sich.

Auch in diesem Jahr lockte die Stutenschau viele begeisterte Pferdefreunde an, die für einen entsprechenden Rahmen sorgten. Die Veranstaltung zeigte, dass die Qualität der jungen Hannoveranerstuten in der Region unverändert hoch ist. 

jho

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Günstige Wohnungen und Seniorenheim statt Wäldchen

Günstige Wohnungen und Seniorenheim statt Wäldchen

Achimer Bürger sieht in Amazon Gefahr für Landschaft und Arbeitsplatzniveau

Achimer Bürger sieht in Amazon Gefahr für Landschaft und Arbeitsplatzniveau

Autotransporter verliert Fixiervorrichtung: Fahrstreifen nach Unfall gesperrt

Autotransporter verliert Fixiervorrichtung: Fahrstreifen nach Unfall gesperrt

Kommentare