Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Kirchlinteln/Luttum - Schwere Verletzungen erlitt am Montag, gegen 13.30 Uhr, ein 16 Jahre alter Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße (L160) zwischen Eitze und Hohenaverbergen.

Eine 52 Jahre alte Autofahrerin bog von der Luttumer Dorfstraße nach rechts auf die L160 in Richtung Verden ein und überquerte dabei den Radweg. Auf diesem fuhr der Radfahrer von rechts heran, der in diesem Fall Vorfahrt hatte. 

Die Autofahrerin kollidierte mit dem 16-Jährigen, der daraufhin auf die Landstraße geschleudert und schwer verletzt wurde, berichtet die Polizei. Er musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. 

Bis die Rettungskräfte eintrafen, kümmerten sich Ersthelfer vorbildlich um den Jugendlichen, sagt ein Polizeisprecher. Gegen die Autofahrerin leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

jom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bitterer Abend: Besiktas-Routiniers schlagen RB Leipzig 2:0

Bitterer Abend: Besiktas-Routiniers schlagen RB Leipzig 2:0

Real und Ronaldo zu stark für tapfere Dortmunder

Real und Ronaldo zu stark für tapfere Dortmunder

Ausbildungsbörse an den BBS Verden

Ausbildungsbörse an den BBS Verden

Sieben Tipps, wie Sie im Job gleich viel sympathischer wirken

Sieben Tipps, wie Sie im Job gleich viel sympathischer wirken

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Erzieherinnen überall begehrt: 13 entscheiden sich für Achim

Erzieherinnen überall begehrt: 13 entscheiden sich für Achim

„Unser Dorf hat Zukunft“: Emtinghausen, Sehlingen und Eitze vorn

„Unser Dorf hat Zukunft“: Emtinghausen, Sehlingen und Eitze vorn

Einigung mit Amazon bis Jahresende?

Einigung mit Amazon bis Jahresende?

Kommentare