Premiere: Kulturgut Ehmken Hoff veranstaltet ersten Kunsthandwerkermarkt

Galerie unter freiem Himmel

+
Die Besucher können staunen, kaufen und mit den Kunsthandwerkern ins Gespräch kommen.

Dörverden - „Lassen Sie sich inspirieren von einer breiten Palette zeitgenössischen Kunsthandwerks. Teilen Sie mit uns dieses Ereignis im Mai: Ein Treffpunkt für Kunsthandwerker und Liebhaber von verschiedenstem Kunsthandwerk“, heißt es seitens des Vereins Ehmken Hoff, dessen Mitglieder sich auf eine Premiere freuen. Der erste Kunsthandwerkermarkt auf dem Kulturgutgelände soll am Sonntag, 17. Mai, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr, viele Interessierte anlocken.

36 Künstler aus der Region präsentieren ihre mit viel Liebe und Herzblut hergestellten Werke. Den Besucher erwarten Unikate und Kleinserien aus den Bereichen der Gold- und Silberschmiedekunst, der Glasbläserei, der Holzverarbeitung verschiedenster Art, der Keramik, der Metall-, Stein- und Papier-Arbeiten, des Textil-Designs und der traditionellen Weberei: erlesene Einzelstücke, Malerei in verschiedenen Techniken, Fotografie, Mosaikbilder, Körperpflegeprodukte aus Rosen, Originelles und Kunsthandwerk für den alltäglichen Gebrauch.

Besonders stolz ist der Verein darauf, dass alle Künstler anwesend sein werden – und teilweise sogar vor Ort an ihren Stücken arbeiten. So haben die Gäste nicht nur Gelegenheit, mit den Ausstellern in Kontakt zu treten und Fragen zu stellen, sondern können auch live miterleben, wie Kunst entsteht. Das Kulturgut in Dörverden wird auf diese Weise zu einer einzigartigen .

Einer der Aussteller ist Wolfgang Cordes aus Neuenkirchen. Er nennt sich selbst „Mosaik-Skulpturen-Künstler“. Mit sehr viel Fantasie und handwerklichem Können lässt er immer wieder neue, ausgefallene Kunstwerke entstehen. All diese tragen eine verborgene Botschaft, die teilweise sichtbar, mitunter versteckt, für sich spricht. Er wird mehrere Performances auf den Tag verteilt anbieten, um den interessierten Besuchern persönlich einen Eindruck, angefangen von der Idee bis hin zum fertigen Kunstwerk, zu vermitteln. Für zwei Führungen gibt es schon feste Zeiten: von 14.30 bis 15 Uhr und von 16.30 bis 17 Uhr würde sich Cordes über Interessierte freuen.

Köstliches mit oder ohne Fleisch, zubereitet am offenen Holzfeuer, bietet die Küche an.

„Lassen Sie sich dieses Highlight in besonders schöner Atmosphäre des Kulturgutes Ehmken Hoff nicht entgehen, feiern Sie mit uns“, so der Verein in seiner Einladung.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Team: „Du warst ein toller Chef“

Team: „Du warst ein toller Chef“

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Kommentare