Post streicht Angebot in Kirchlinteln

Plötzlich ist die Packstation weg

Nur noch Fundamente, wo früher die Packstation stand. - Foto: Leeske

Kirchlinteln - Die Packstation 105 der Deutsche Post AG in Kirchlinteln, Kreepener Straße 4, wurde abgebaut. Wie unsere Zeitung erfahren hat, ist das Angebot ersatzlos von dem internationalen Postkonzern gestrichen worden. Übrig geblieben ist nur das Betonfundament vor dem alten Postamt im Zentrum von Kirchlinteln.

Die bisherigen Nutzer dieser Station wurden lediglich per E-Mail darüber informiert, dass die Packstation außer Betrieb genommen und abgebaut wird. In der gleichen Informationsmail gibt es weiter den Ratschlag, wie man als Postkunde zukünftig verfahren solle: „Zudem haben Sie die Möglichkeit, auch weitere Services zum Paketempfang zu nutzen, wie zum Beispiel die direkte Adressierung an eine Postfiliale oder die Zustellung an Ihren Nachbarn.“

Dabei wirbt der Konzern auf seiner Webseite so verheißungsvoll für die Packstationen: „24 Stunden an sieben Tagen der Woche nutzbar, in der Nähe Ihres Wohnort oder Arbeitsplatzes und sichere Aufbewahrung“, heißt es. Diese Vorteile können die Kirchlintelner von jetzt ab nicht mehr genießen und müssen sich auf die spärlichen Öffnungszeiten der Postfiliale an der Hauptstraße 9 einrichten. Beispielsweise hat diese Filiale an drei Werktagen in der Woche am Nachmittag nicht geöffnet. Eine Fahrt zur nächsten Postfiliale nach Verden dürfte so für viele Postkunden unausweichlich bleiben. - lee

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

Baum fällt auf fahrendes Auto 

Baum fällt auf fahrendes Auto 

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Ein Konzert der Extra-Klasse

Ein Konzert der Extra-Klasse

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

Kommentare