Neddener Feuerwehrleute haben viel vor

Pläne für neues Domizil nehmen langsam Gestalt an

+
Engagiert: Bürgermeister Wolfgang Rodewald und Gemeindebrandmeister Holger Müller mit den geehrten und beförderten Peter Bartels, Günter Stanke, Manuel Dittmer, Klaus-Heinrich Badenhop, Esther Rabbe, Cord Brammer und Claas Röse (v.l., Bild bitte vergrößern).

Neddenaverbergen – „Wie kaum sonst jemand hat Peter Bartels mehr als 20 Jahre die Arbeit in der Jugendfeuerwehr geprägt und war gleichzeitig noch mehr als 40 Jahre ein sehr aktives Mitglied in der Einsatzabteilung“, hob Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Neddenaverbergen die Verdienste des Oberlöschmeisters hervor. Dann überraschte er Bartels mit einer besonderen Würdigung: Er verlieh ihm die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze.

Bartels war 1988 Mitgründer der Jugendfeuerwehr und in der ersten zwei Jahren dort als Betreuer aktiv. Von 1990 bis 1992 amtierte er als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart und übernahm anschließend die Leitung der Jugendgruppe. Bis 2010 dauerte sein Engagement und er hat in dieser Zeit vielen Aktiven der Einsatzabteilung den Einstieg in die Arbeit der Feuerwehr leichter gemacht. Auch Bürgermeister Wolfgang Rodewald und Gemeindebrandmeister Holger Müller dankten Bartels für dessen Engagement. Diese Auszeichnung war verbunden mit dem Abschied von Bartels aus dem aktiven Dienst. Ortsbrandmeister Marco Oestmann würdigte auch dessen Arbeit in der Einsatzabteilung. Als Präsent erhielt Bartels einen Feuerkorb.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden noch einige Beförderungen und Ehrungen vorgenommen. Claas Röse wurde zum Oberlöschmeister ernannt, Manuel Dittmer zum Hauptfeuerwehrmann und Esther Rabbe zur Oberfeuerwehrfrau. Die Ernennung zur Feuerwehrfrau für Nele Hogrefe erfolgt in Kürze.

Für seine 60-jährige Verbundenheit zum Feuerlöschwesen wurde Günter Stanke geehrt. Die Auszeichnung für 60-jährige Treue von Kurt Oehlerking, der ebenso wie der für 40-jährigen aktiven Dienst zu ehrende Werner Ahlden krankheitsbedingt fehlte, wird später erfolgen. Außerdem wurde Klaus-Heinrich Badenhop noch für seinen 40-jährigen Dienst in der Einsatzabteilung geehrt, ebenso Cord Brammer für 25 Jahre aktiven Dienst. Zum Feuerwehrmann des Jahres wurde schließlich Felix Cordes ernannt.

Holger Müller gab einen Bericht zur vielfältigen Arbeit in der Gemeindefeuerwehr. Er wies auf die kreisweit geltende Regelung hin, die dem Schutz der Einsatzkräfte diene: Unmittelbar nach Ende jedes Einsatzes werde die Kleidung der Feuerwehrleute zur Vermeidung von Folgeschäden, die unter Umständen erst viel später auftreten könnten, gegen frische ausgetauscht.

Rodewald sprach die Großprojekte in der Gemeinde an, darunter auch den Neubau eines Feuerwehrhauses in Neddenaverbergen. Mit den Planungen dafür werde in Kürze begonnen, damit möglichst 2021 gebaut werden könne.

Marco Oestmann erklärte in einem Pressegespräch nach der Versammlung, der alte Standort sei zu klein und entspreche nicht den heutigen Anforderungen. Gebaut werden solle auf dem Acker an der Kreisstraße hinter dem Friedhof. Geplant sei zwischen dem neuen Feuerwehrhaus und der Schützenhalle noch ein Mehrzweckplatz. Es gebe zwar gewisse Vorstellungen, wie das Gebäude ausgestattet sein könne – beispielsweise mindestens mit vier Stellplätzen – aber noch nichts Konkretes. Fest stehe, dass das alte Gebäude zum Verkauf ausgeschrieben werde. Vorher müsse aber das alte Schuluhrwerk ausgebaut werden, das Ende der 80er-Jahre im Feuerwehrhaus seinen Platz gefunden hat. Ob es im neuen Feuerwehrhaus oder im in der Nähe stehenden Glockenturm untergebracht werde, müsse man sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Meistgelesene Artikel

Wahlen und Ehrungen bei Waller Schützen

Wahlen und Ehrungen bei Waller Schützen

Date mit dem Chef von morgen

Date mit dem Chef von morgen

Mehr Leser – weniger Bücher

Mehr Leser – weniger Bücher

SPD-Politiker übt Kritik: Verdens windelweicher Klimapakt

SPD-Politiker übt Kritik: Verdens windelweicher Klimapakt

Kommentare