Idee aus der Einwohnerschaft / Ortsvorsteher: „Mehr und weniger schwere Fälle“

Paten für Bänke in Wald und Flur gesucht

Die einzelnen Exemplare benötigen mehr oder weniger viel Fürsorge. Bei der einen Bank müsste Unkraut geschnitten werden, eine andere braucht eine Reparatur. 
Fotos: Beckmann
+
Die einzelnen Exemplare benötigen mehr oder weniger viel Fürsorge. Bei der einen Bank müsste Unkraut geschnitten werden, eine andere braucht eine Reparatur. Fotos: Beckmann

Kirchlinteln – Selbst der schönste Spaziergang wird erst durch eine kleine Rast am Wegesrand zum Verschnaufen so richtig abgerundet. Die Gemarkung Kirchlinteln bietet mit ihrem schönen Landschaftsbild reichlich Gelegenheit für kleine Ausflüge per Pedes und auf dem Rad. Glücklicherweise gibt es rund um die Ortschaft viele schön gelegene Sitzbänke mit Aussicht. Neben ganz neuen Exemplaren, wie dem an der Kükenmoorer Straße, das von Günter Kreller aufgestellt wurde, sind aber schon viele Bänke in die Jahre gekommen und brauchen etwas Fürsorge oder Pflege. Deswegen haben Ilsemarie Bischoff und Ratsfrau Elke Beckmann gemeinsam die Idee einer Bankpatenschaft auserkoren, um den kleinen Raststationen aus Holz zu helfen.

„Es wäre schon schön, für jede Bank eine Patin und einen Paten zu finden“, sagte Bischoff. Sie ging gleich mit einem guten Beispiel voran und übernahm für eine Bank in Verlängerung des Weges „Im neuen Lande“ die Patenschaft. Kurz nach dem Fototermin auf dem Rückweg von der besagten Bank konnte sie auch noch ihren Nachbaren Rolf Bartels spontan gewinnen, die Patenschaft für die nächste Bank unweit des Sonderkamps zu übernehmen. „Du musst nur gelegentlich etwas die Brennnesseln zurückmähen oder die Bank mal neu überstreichen“, so Bischoff zum hilfsbereiten Nachbarn. Auch Abschleifen und ein anschließender Anstrich mit Schutzlasur könne mal fällig werden. Außerdem betonte Elke Beckmann die Nachhaltigkeit beim Erhalt der bestehenden Bänke.

Bei stärkerem Renovierungsbedarf würde dann auch Holz und anderes Material beschafft werden, das über das Budget des Ortsvorstehers Henning Leeske abgerechnet werde. Dieser begrüßte das bürgerliche Engagement übrigens außerordentlich und sagte seine organisatorische Unterstützung zu. Kosten für Farbe und Pinsel werden auch übernommen.

„Was kann man zurückgeben in dieser Zeit? Der Staat leistet gerade zurzeit sehr viel“, sagte Beckmann. So könne die Gesellschaft sich auch vor Ort revanchieren. Dabei interessiert sich die Ratsfrau der SPD auch einfach dafür, wo überall Bänke stehen in der Umgebung von Kirchlinteln. Interessenten für eine Bankpatenschaft können sich einfach bei den beiden Damen (Ilsemarie Bishoff 04236/942023, Elke Beckmann 04236/1604) sowie beim Ortsvorsteher Henning Leeske melden.

Ziel sei es, die Bänke langfristig gut in Schuss zu halten und außerdem eine Übersicht der vorhandenen Bänke zu erhalten. „Ich hätte da schon ein paar mehr oder weniger schwere Fälle im Hinterkopf, die dringend etwas handwerkliches Geschick brauchen könnten“, so Leeske. Zusätzliche Hinweise mit Übernahme einer Patenschaft würden dankend aufgenommen.  lee

Wollen Sitzgelegenheiten erhalten: Elke Beckmann und Ilsemarie Bischoff (v.l.) und die Paten-Bank. Foto: Leeske

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Meistgelesene Artikel

Auto in neuer Tiefgarage ein Stück weit abgestürzt

Auto in neuer Tiefgarage ein Stück weit abgestürzt

Projekt Stadtkante in Verden: Bis zu drei Jahre bleibt dort erstmal ein Provisorium

Projekt Stadtkante in Verden: Bis zu drei Jahre bleibt dort erstmal ein Provisorium

Der Tod im Garten und Munition als Spielzeug

Der Tod im Garten und Munition als Spielzeug

Vorfahrt missachtet: Ford umgekippt

Vorfahrt missachtet: Ford umgekippt

Kommentare