Stutenschau des Pferdezuchtvereins Verden in Neddenaverbergen Auf dem Lohberg

Passendes Ambiente für wichtigste Veranstaltung

Die Vorjahrssiegerin der Stutenschau “HPA Djanna” von Dancier – Archipel im Besitz von Dora und Christian Asendorf (Rieda).

Neddenaverbergen - Erstmals steht in diesem Jahr am Donnerstag, 30. Juni, die Stutenschau des Pferdezuchtvereins Verden nicht auf dem Gelände der Verdener Niedersachsenhalle, sondern in Neddenaverbergen Auf dem Lohberg, auf dem Programm. Einen Tag vor Beginn des dortigen traditionellen Reitturniers des RV Graf von Schmettow werden sich ab 16 Uhr gut 35 der besten zwei- bis sechsjährigen Stuten aus dem Kreis in der „Hasenheide“ präsentieren.

Dabei sind Stuten von Züchtern und Besitzern wie Fritz und Cord Badenhoop-Clausen (Kirchlinteln), Christian Asendorf (Rieda), Isabel und Jörg Clasen (Hiddestorf), Jürgen Clasen (Blender), Johann Dittmer (Lehringen), Jan Heimsoth, Hinrich Engelke (beide Wahnebergen), Gabriele Heemsoth (Eitze), Gestüt Kükenmoor (Kirchlinteln), Heinz-Hermann Hoops (Luttum), Pferdezucht Clasen (Verden), Elke und Claudia Tegtmeyer (Norderney), Dr. Reinhard Reents (Kirchlinteln), Baumgart GbR und Britta Baumgart (Döhlbergen), Rolf-Dieter Peters (Thedinghausen), Osmers GbR und Sabine Osmers (beide Oyten), Hof Stahmann GbR (Dörverden) und Katharina Oltmann-Heemke (Kreepen), um nur einige zu nennen.

„Der Hauptplatz auf dem Lohberg bietet ein super Geläuf und auch das passende Ambiente für die wichtigste Veranstaltung im Züchterjahr des Pferdezuchtvereins“, ist Pferdezucht-Vorsitzender Jörg Clasen überzeugt.

Die Stuten werden ab 16 Uhr in mehreren Ringen vorgestellt und dann durch drei Richter bewertet. Als Richter fungieren der Leiter des Landgestüts Celle, Dr. Axel Brockmann, das geschäftsführende Vorstandsmitglied des Hannoveraner Verbandes, Hartmut Wilking, und aus der Zuchtabteilung des Hannoveraner Verbandes Maren Schlender. In diesem Jahr werden auf den verschiedenen Stutenschauen des BZV Stade Stuten für die „Friedrich Jahnke-Schau“ am 23. Juli in Sandbostel ausgesucht. Die dort wiederum besten dreijährigen Stuten werden vom BZV Stade dann zur „Herwart von der Decken-Schau“ Anfang August nach Verden geschickt.

Es lohnt sich also für Besitzer und Züchter, ihre Vierbeiner in bester Form zu präsentieren. Erstmals werden auch wieder zwei Pferdefamilien dabei sein. Diese können sich ebenfalls für die Teilnahme an der „Friedrich Jahnke-Schau“ empfehlen. - jho

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

30 Festwagen rollen durch Stedorf

30 Festwagen rollen durch Stedorf

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare