WiSo-Partner der Hohen Heide informieren sich über Vorhaben an der St.-Petri-Kirche

Orgel-Restauration und Parkplatz-Umgestaltung

Die WiSo-Partner der Hohen Heide zu Besuch in der Kirchengemeinde St. Petri.

Kirchlinteln - Eine Gruppe der Wirtschafts- und Sozialpartner (WiSo) der Hohen Heide hat die St.-Petri-Gemeinde in Kirchlinteln besucht, um sich über die anstehenden Vorhaben an und in der Kirche zu informieren.

Zunächst wurde die Renaissance-Orgel bestaunt und zum Klingen gebracht. Für die Restaurierung stellt die Leader-Region Hohe Heide 45.000 Euro zur Verfügung.

Aber die Gemeinde hat noch mehr vor. So soll die Zuwegung zur Kirche barrierefrei und der Parkplatz zu einem offenen Raum für Veranstaltungen und Begegnungen umgebaut werden.

Die konkreten Pläne wurden vom Baubeauftragten der Kirchengemeinde, Cord Ehlers aus Holtum-Geest, vorgestellt. Wertvolle Anregungen konnte Harald Nordhausen aus Brunsbrock dank seiner langjährigen Erfahrungen beisteuern. Sobald die Planungen zwischen der St.-Petri-Kirchengemeinde und dem Amt für Bau und Kunstpflege abgestimmt sind, wird der offizielle Förderantrag gestellt.

Im Namen der anwesenden WiSo-Partner sagte Heinrich Luttmann der Kirchengemeinde auch für das zweite Projekt die Unterstützung der Hohen Heide zu. Für den Kirchenvorstand bedankte sich Gerd Spieckermann für die konstruktive Zusammenarbeit und lud in den Gemeindesaal ein, wo fleißige Helfer eine Stärkung vorbereitet hatten. Hier tauschte sich die Gruppe zu weiteren Projektideen in der Hohen Heide aus.

In den kommenden sieben Jahren stehen der Leader-Region 2,4 Millionen Euro für die Unterstützung von Projekten aus den verschiedensten Bereichen zur Entwicklung ländlicher Räume zur Verfügung. Die Auswahl trifft die Lokale Aktionsgruppe Hohe Heide, die sich aus Kommunalvertretern und den Wirtschafts- und Sozialpartnern zusammensetzt. Infos zu Fördermöglichkeiten gibt’s beim Regionalmanager Guido Pahl im Rathaus Bothel, Telefon 0 42 66/9 83 15 16.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare