Anwohner dürfen aufatmen

Neddener Dorfstraße ab Samstag wieder befahrbar

+
Die Asphaltierungsarbeiten im Kreuzungsbereich wurden gestern abgeschlossen.

Neddenaverbergen - Wenn nichts Unvorhergesehenes mehr passiert, wird am Samstag die Neddener Dorfstraße in Höhe der Kreuzung wieder für den Straßenverkehr freigegeben, teilte Ulrich Fricke von der Straßenmeisterei des Landkreises in einem Telefonat mit. Am Donnerstag und Freitag waren die Arbeiten mit der Asphaltierung abgeschlossen worden und mit der Freigabe endet auch die Umleitung für diesen Bereich.

Vor allem die Anwohner der engen Nebenstraßen merkten die große Bedeutung der Straße für den Durchgangsverkehr aus der Region Walsrode des Heidekreises. Trotz der von vielen Autofahrern genutzten Umleitung gab es noch genügend Auswärtige, die mit ihren Fahrzeugen durch die eigentlich für den innerörtlichen sowie Lieferverkehr gedachten engen Nebenstraßen fuhren. Anwohner sprachen von einer „gefühlt zehnfachen Steigerung“ des Straßenverkehrs.

Arbeiten im Kreuzungsbereich noch nicht beendet

Die Arbeiten im Kreuzungsbereich sind allerdings noch nicht beendet, denn in Richtung Kükenmoor wird an der Trahe auch weiter fleißig gebaut. Bordsteine sind noch zu setzen und die Gosse ist fertigzustellen, außerdem ist noch eine kleine Verkehrsinsel zu bauen. Dabei sei zwar mit Einschränkungen zu rechnen, aber die Straße sei in dem Teilbereich einseitig befahrbar, erklärte Fricke. Es könne noch bis Ende August dauern, bis hier nach Absprache mit dem Trinkwasserverband eine Asphaltierung erfolge.

Im Bereich der Baustelle an der Armsener Straße von der Neddener Dorfstraße bis hin zum Richtweg werden Ende der kommenden Woche die Arbeiten zur Asphaltierung abgeschlossen sei. Hier könne für kommenden Sonnabend mit der Freigabe gerechnet werden.

Während dann hier bis auf den Bereich Trahe etwas Ruhe eingekehrt ist, gehen die Kanalbauarbeiten des Trinkwasserverbandes gut voran. Allerdings ist die Michaelisstraße weiterhin für den Durchgangsverkehr in der Richtung des südlichen Ortsteils bis Hinter den Brüchen weiterhin gesperrt.

Abschließende Baumaßnahme ist die Sanierung der Straße vom Ortsausgang über Lehringen in Richtung der Grenze zum Heidekreis, die innerhalb der Herbstferien erfolgen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare