Nach Qualitätsprüfung: Gute Stimmung in der Bäckerei Rotermundt

Alte Familienrezepte erreichen Goldbewertung

+
Freuen sich über den Erfolg: Bäckermeister Horst Rotermundt und Michael Meyer sowie die Gesellen Marcel Polet, Hazin Keritan und Frank Lippold (von links).

Holtum (geest) - Zehnmal Gold und zweimal Silber – diese Bilanz kann sich sehen lassen und entsprechend gut ist die Stimmung in der Backstube von „Rotermundt – die Handwerksbäckerei“ in Holtum (Geest). Für drei Produkte gab es zudem doppelt Gold, weil deren Qualität dreimal in Folge als sehr gut bewertet wurde.

Im Juli hatte Horst Rotermundt eine Auswahl seiner Backwaren bei einer Qualitätsprüfung in den Berufsbildenden Schulen eingereicht. Bäckermeister Michael Isensee prüfte Brot und Brötchen im Auftrag des „Instituts für die Qualitätssicherung von Backwaren“ (IQ Back). Bewertet wurden unter anderem Kruste, Struktur, Form, Aussehen, Geruch und natürlich der Geschmack.

Volle 100 Punkte gab es für vier Brötchen- und sechs Brotsorten der Holtumer Bäckerei, darunter das Korbbrot und Schwarzbrot. „Diese Rezepturen stammen von meinem Opa und sie sind immer noch beliebt“, berichtet dessen Enkel, der die Bäckerei in dritter Generation betreibt. Des weiteren als „sehr gut“ bewertet wurden Dinkelvollkornbrot, „Das da“, Heinrichs, Krosses Brötchen und das Kornie-Brötchen. „Gut“ haben das Roggen- und das Baguettebrötchen abgeschnitten.

Das Schwarzbrot „Holtumer Kerniges“ wurde, genauso wie das Hafer- und das Weltmeisterbrötchen, bereits zum dritten Mal in Folge mit Gold ausgezeichnet und gehört seit mindestens 20 Jahren zu den Verkaufsschlagern. „Die Idee und das Rezept stammen von meiner Mutter“, sagt der Bäckermeister und macht deutlich, dass die Bezeichnung Handwerksbäckerei mehr als nur ein Slogan ist.

Deshalb kämen ihm keine Backmischungen und keine Teiglinge aus Massenproduktionen in die Backstube, erklärt er. Backen sei bei ihm noch Handwerk und die Urkunden bescheinigten die Qualität.

Im Internet können alle Ergebnisse unter www.brot-test.de eingesehen werden. Über diese Seite würden er und seine Frau Birgit im Urlaub auch immer einen guten Bäcker finden, verrät der Holtumer Bäckermeister.

Stolz ist er nicht nur auf den Erfolg beim Qualitätstest, sondern auch auf seine Mitarbeiter. Erfolgreich war jüngst Marcel Polet aus Holtum (Geest). Sein jüngster Geselle habe im Juli seine Ausbildung als Innungsbester abgeschlossen, berichtet Rotermundt.

wb

Das könnte Sie auch interessieren

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Kommentare