Nabu Kirchlinteln und Jugendfeuerwehr Holtum (Geest) pflanzen Hecke

Naturschützer bedanken sich bei jungen Unterstützern

+
Bei der Aktion standen den jungen Feuerwehrleuten erfahrene Naturschützer zur Seite.

Holtum (geest) - Eine gute Tradition ist die Zusammenarbeit des Nabu Kirchlinteln mit der Jugendfeuerwehr Holtum (Geest), die sich deutlich in der jüngsten Aktion, dem Anpflanzen von Büschen zur „Holtumer Hecke“, widerspiegelt.

Einige Jugendliche sowie die Jugendfeuerwehrwarte fanden sich am Sonnabend zu dieser Aktion im Holtumer Moor ein, wo sie bereits von den Nabu-Mitgliedern Hans-Jürgen Maaß, Franz Berger und Adolf Ahrend erwartet wurden. Kurz wurde den Jugendlichen noch erläutert, was sie beim Anpflanzen zu beachten hätten, und schon ging es mit dem Spaten daran, Löcher auszuheben. Nachdem der jeweilige Setzling in den Boden gebracht worden war, musste die Erde wieder in das Loch gefüllt und vorsichtig festgestampft werden. Dank des engagierten Einsatzes gelang es so, innerhalb einer relativ kurzen Zeit 80 Büsche einzupflanzen, unter anderem Hundsrose, Holunder, Schneeball und Kornelkirsche.

Der Nabu freut sich darüber, gemeinsam mit der Jugend etwas für den örtlichen Naturschutz tun zu können. Aber das gefalle nicht nur ihnen, sondern natürlich besonders allen Tieren, deren Lebensraum auf diese Weise gesichert werde. Durch die Möglichkeit, ganz aktiv am Naturschutz mitzuwirken, erhöhe sich sicherlich auch die Bereitschaft der Holtumer Bürger, sich aktiv in die Arbeit des Naturschutzbundes einzubringen.

Der Nabu nennt mittlerweile mehr als 27 Hektar an Flächen im Holtumer Moor sein Eigen. Hans-Jürgen Maaß betonte abschließend, dass die Biotop-Pflegegruppe des Nabu diese Pflanz-Arbeiten leiste, um damit die gefällten Bäume im Holtumer Moor zu kompensieren.

Jugendfeuerwehr-Leiter Christopher West würdigte am Ende der Aktion die gute Zusammenarbeit mit dem Nabu. Dankend hob Maaß noch hervor, dass der Landkreis Verden alle Pflanzen wieder kostenfrei über den Etat „Pflanzaktion Belebung der Landschaft“ zur Verfügung gestellt habe.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Kommentare