Männertreff zum Frühstück in Kirchlinteln

Mittelständische Unternehmen im Fokus

+
Referent Wolfgang Reichelt im Gespräch mit Kurt Helberg (Eitze) über die Möglichkeiten einer sinnvollen Archivierung einer Münzsammlung aus der Schwedenzeit.

Kirchlinteln - Themenrückblicke und die gute Beteiligung beim Männertreff zum Frühstück in Kirchlinteln zeigen, dass sich dort seit Februar 2014 eine Veranstaltung etabliert hat, von der als „Schaffermahlzeit auf dem Lande“ gesprochen wird.

Nun war es wieder soweit. Schon vor dem offiziellen Beginn um 9 Uhr war das Weitzmühlener Dorfgemeinschaftshaus (Möhlener Hus) gut gefüllt.

Ehrenamtliche Helfer, allen voran das Ehepaar Waltraud und Hermann Diercks sowie weitere Frauen und Männer, hatten den Saal am Tag zuvor hergerichtet. Gut 80 Plätze waren mit Frühstücksgeschirr eingedeckt worden. Waltraud Diercks hatte für Blumenschmuck gesorgt.

Ohne Frauen klappe kein Männertreff zum Frühstück, lautet die Meinung des Organisationsteams. Denn mit deren hauswirtschaftlichen Kenntnissen könne wohl kaum ein Mann mithalten.

Schnell war ein reichhaltiges Buffet aufgebaut, auf dem es Deftiges wie warmen Leberkäse und Rührei ebenso gab wie Frühstücksmüsli und Dessert.

Wolfgang Reichelt referiert über EU und Weltwirtschaft

Zum Thema: „Mittelständische Unternehmen, ihre Einbindung in die EU sowie die Situation der Weltwirtschaft“ referierte anschließend Wolfgang Reichelt, Präsident des Unternehmensverbandes Rotenburg-Verden.

Als CEO der Firma Block Transformatoren-Elektronik in Verden hat er im Laufe der Jahrzehnte viele internationale Kontakte geknüpft, Fachwissen über das Marktgeschehen gesammelt und viele Meinungen anderer Mittelständler gehört. Aus diesem Fundus an Wissen konnte er bei seinem Vortrag schöpfen. Gerade vor dem Hintergrund großer Veränderungen auf der Bühne der Weltwirtschaft, wie der Brexit des Vereinigten Königreiches und des noch unklaren Wirtschaftskurses der USA, war der Vortrag interessant. Auch das Thema Europäische Kommission und die hiermit verbundenen Probleme für den Mittelstand waren Punkte, die Reichelt ansprach.

Zum Abschluss gab es die obligatorische Eintopfsuppe, diesmal scharf gewürzt mit Tomaten und Paprika.

klm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Wildwest im Steinweg

Wildwest im Steinweg

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare