Landesbehörde: Komplikationen in Otersen

Marode Lehrdebrücke sorgt für Vollsperrung

+
Mehr Mängel als erwartet: Die Lehrdebrücke.

Otersen - Die Lehrdebrücke in Otersen hat mehr Mängel als die Planer absehen konnten. Darum müssen die Arbeiten im Verlauf der Landesstraße 159 dort ab Montag, 4. September, bei Vollsperrung der Straße durchgeführt werden.

Seit Montag wird an der Fahrbahnerneuerung im Bereich der Brücke gearbeitet. Geplant war, dass der Verkehr bei halbseitiger Sperrung über das Bauwerk geführt wird. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden teilte gestern mit, dass unerwartete zusätzliche Mängel an der Brücke jetzt die Vollsperrung ab nächster Woche erfordern. Parallel zur Sanierung des Brückenbauwerks soll ab dem 11. September die Fahrbahn zwischen der L 160 und Wittlohe erneuert werden. Die Arbeiten an der Lehrdebrücke sowie an der Fahrbahn werden voraussichtlich am 29. September abgeschlossen, meldet die Behörde.

Während der Vollsperrungen wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Die Umleitungstrecke für den Baubereich führt von der Kreuzung der Landesstraßen (L) 160 und 159 weiter über die L 160 Richtung Kirchboitzen, ab der Kreuzung mit der Kreisstraße 19 weiter in Richtung Wittlohe, von dort aus zurück auf die L 159. Radfahrer und Fußgänger sind von der Umleitung nicht betroffen.

Vom 4. bis zum 10. September können Anlieger die L 159 bis zur Lehrdebrücke befahren. Danach, während der Arbeiten an der Fahrbahn, können die Anlieger mit Zufahrt ihre Grundstücke grundsätzlich nur über die L 159 erreichen. Sie müssen aber damit rechnen, dass sie während des Asphalteinbaus ihre Grundstücke zeitweise nicht mit dem Auto erreichen können. Die Behörde bitte die Betroffenen, dann außerhalb der Baustelle zu parken.

Die folgenden Bauabschnitte werden in der Zeitung rechtzeitig angekündigt. Direkte Anlieger informiert die Behörde zusätzlich in Anliegermitteilungen über anstehende Bauabschnitte. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum 13. Oktober dauern. Witterungsbedingte Verzögerungen halten die Planer aber jederzeit für möglich.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und bittet gleichzeitig um Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

Kommentare