Marlies Meyer zur Vorsitzenden gewählt / Arbeit auf mehr Schultern verteilt

Kulturkreis Lintelner Geest organisiert sich neu

+
Der Arbeitskreis mit (sitzend v.l.) Griet und Wilhelm Kracke, Marlies Meyer, (stehend v.l.) Marlies Rothermel, Vera Lehnert, Friedhilde Schütz, Wolfgang Schütz, Karin Wiedemann, Susanne Zweibrück, Ute Keller, Erika Kaptein-Bruns, Sabine Rodewald, Michael Rudek und Eva Kiehne.

Kirchlinteln - Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Kulturkreises Lintelner Geest im Müllerhaus wurde Marlies Meyer zur ersten Vorsitzenden gewählt. In den vergangenen Wochen hatte sich der gesamte Arbeitskreis bereits neu organisiert.

Die Neuwahl war notwendig geworden, da die bisherige Vorsitzende Renate Bormann-Klenke aus privaten Gründen ihre Arbeit im Vorstand und im Kulturkreis beendet hatte. Außerdem wurde Ute Keller als Schriftführerin wiedergewählt.

Jetzt gibt es mehrere

Ansprechpartner

Bormann-Klenke, die Ende 2010 die Position der Vorsitzenden übernommen hatte, war für die Organisation der Kunstausstellungen, Trauungen, Seminare, Vorträge und Konzerte des Vereins zuständig gewesen. Da diese umfangreichen Aufgaben nach Ansicht des Vorstandes ehrenamtlich nicht von einer Person allein geleistet werden können, hat sich der Verein in den vergangenen Monaten stark umorganisiert und die Aufgaben auf mehrere Mitglieder des Arbeitskreises verteilt. So sind jetzt Michael Rudek und Bernd Schwiedrzik Ansprechpartner für die Künstler und organisieren die Kunstausstellungen. Heike Walter und Erika Kaptein-Bruns organisieren die Vorbereitungen und den Service bei den Trauungen im Müllerhaus. Vera Lehnert und Eva Kiehne kümmern sich um die Bücherstube. Annette Wöbse-Miklis ist für das Frauenfrühstück im Müllerhaus verantwortlich. Den Einkauf macht Griet Kracke und ihr Mann Wilhelm ist nach eigenen Aussagen das männliche Mädchen für alles oder die gute Seele des Müllerhauses. Susanne Zweibrück pflegt seit kurzem die Website und Facebook-Seite des Vereins und erstellt das Monatsprogramm.

Nach der Wahl bedankte sich Marlies Meyer für das Vertrauen und freut sich, dass der Arbeitskreis durch neue Mitglieder unterstützt wird.

Mehr zum Thema:

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare