Nicolas Krusemark und Sebastian Esch als Fußballer des Jahres 2017 geehrt

TSV Lohberg: Sparte stellt sich breiter auf

+
Fußball-Spartenleiter Steffen Lühning zeichnete Sebastian Esch und Nicolas Krusemark als Fußballer des Jahres aus. Peter Hill wurde zum neuen Jugendobmann der Sparte gewählt (v.l.).

Hohenaverbergen - Im Rahmen der Jahreshauptversammlung vom TSV Lohberg blickte auch die Fußballsparte mit ihren drei Seniorenmannschaften und vier am Spielbetrieb teilnehmenden Jugendteams auf das Jahr 2017 zurück.

Spartenleiter Steffen Lühning berichtete vom erstmalig durchgeführten Drommelbeck-Cup, der Teilnahme am Sommerfest zur Vorstellung des Vereins sowie der Ferienpassaktion.

Die Erfolge der einzelnen Mannschaften konnten sich sehen lassen: So schaffte die I. Herren vom 28-jährigen Trainer Henrik Dreyer erstmalig in der Vereinsgeschichte den Klassenerhalt in der Kreisliga und stellt damit in der Saison 2017/2018 das höchstspielende Herren-Team aus der Gemeinde Kirchlinteln. Auch die zweite Herrenmannschaft von Trainer Malte Schröck sicherte erfolgreich den Ligaverbleib und steht nach der Hinrunde der laufenden Saison im gesicherten Mittelfeld der 2. Kreisklasse. Die Altliga-Truppe um Oliver Gerling hatte in der Hinrunde mit Verletzungssorgen zu kämpfen, will in der Rückrunde aber wieder angreifen und hoffentlich in der Tabelle noch einige Positionen nach oben klettern.

Die U17 wird seit Sommer vom 21-jährigen Christoph Gerdes trainiert, der seit Oktober Unterstützung vom erfahrenen Günter Niepenberg erhält.

Perspektivisch sollen möglichst viele Nachwuchsakteure den Sprung in die Herrenmannschaften schaffen und so wurden bereits gemeinsame Hallenturniere durchgeführt, um sich besser kennenzulernen. Der U15 von Ulf Witt und Bianca Muth gelang überraschenderweise die Qualifikation zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaften, wo am Ende ein sechster Platz von 24 Mannschaften zu Buche stand. Zum Abschluss der Saison ist die Fahrt zu einem Beach-Soccer-Turnier an die Ostsee geplant.

Wie die U15 hat sich auch die U13 in die Hallen-Endrunde gespielt. In der Feldsaison gelang dem Team von Lena Troschka (23) und Jonas Schilling (20) nach dem Aufstieg 2017 auch direkt der anvisierte Klassenerhalt. Die U10 von Emelie Rosebrock-Heemsoth (17), Tave Koopmann (17) und Heidi Frede findet sich nach der Aufnahme der U8 immer besser zusammen und die Kinder sind mit viel Spaß bei der Sache.

Auch ein Bambini-Fußball-Angebot für Kinder ab vier Jahren bietet der TSV Lohberg unter Leitung von Heidi Frede und Manfred Lorenz. Zudem ist hier eine Kooperation mit dem Luttumer Kindergarten geplant.

Als Juniorenfußballer des Jahres zeichnete die Fußballsparte Nicolas Krusemark aus der U17 aus. Er gilt als Leistungsträger in seinem Team, der sich durch besonderen Einsatz auszeichnet und auf der Innenverteidiger-Position nie einen Ball verloren gibt. Mittlerweile gehört er auch dem Mannschaftsrat an und übernimmt im Team Verantwortung. Zum Fußballer des Jahres im Erwachsenenbereich wurde Sebastian Esch gekürt, der bereits 1982 im zarten Alter von zwei Jahren dem Verein beitrat und seitdem wohl zu den Akteuren mit den meisten Spielen gehören dürfte. Als Torwart wirft er sich in jeden Ball und springt hin und wieder auch noch in der I. Herrenmannschaft ein. Als Führungsspieler hat er in den vergangenen Jahren viele jüngere Mitspieler unterstützt.

Bei den Wahlen wurde Spartenleiter Steffen Lühning für zwei weitere Jahre bestätigt. Als neuer zweiter Vertreter und Jugendobmann wählte die Versammlung Peter Hill, der bereits acht Jahre Trainererfahrung im Jugendbereich mitbringt und selbst in der Altliga des Vereins aktiv ist. Um die Aufgaben im Jugendbereich auf mehrere Schultern zu verteilen, soll Bianca Muth ihn als stellvertretende Jugendobfrau unterstützen. Sie wird bei der nächsten Sitzung der Fußballsparte gewählt. Als Vertreter und Schiedsrichterobmann gehört auch Sönke Dreyer der Spartenleitung an. Lühning bedankte sich beim scheidenden Jugendobmann Manuel Otten für die ehrenamtlich geleistete Arbeit und freute sich, dass dieser der Sparte in beratender Funktion und als Co-Trainer der I. Herren weiter erhalten bleibt. - sl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 1

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 1

Kunst Kultur Kirchlinteln

Kunst Kultur Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Neue Kita-Gruppen, neue Räume – und Namensänderung

Neue Kita-Gruppen, neue Räume – und Namensänderung

Kommentare