Wahlen und Ehrungen

TSV Lohberg integriert viele Flüchtlinge in das Training

Fußball-Spartenleiter Lars Rosebrock ehrte im Juniorenbereich Rinor Frangu (U15) und im Herrenbereich Sönke und Simon Dreyer (Zweite Herren) sowie Steffen Lühning (Erste Herren) zu den Fußballern des Jahres – aufgrund ihres Einsatzes zur Integration von Flüchtlingen. Vorsitzender Lars Koopmann gratulierte (von links). - Fotos: Lühning

Hohenaverbergen - Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung des TSV Lohberg im Gasthaus Drommelbeck in Hohenaverbergen. Vorsitzender Lars Koopmann blickte auf ein vielseitiges Jahr zurück und erwähnte dabei besonders das Fußball-Wochenende anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Vereins im Sommer, das aufgrund des ehrenamtlichen Einsatzes vieler Mitglieder zu einem vollen Erfolg wurde.

Die Turnsparte organisierte im Jubiläumsjahr einen Wandertag, der durch das mäßige Wetter hinter den Erwartungen zurück blieb. Als besondere Baumaßnahme hob Koopmann die notwendig gewordene Erneuerung des Pumpenschachts hervor, um die Bewässerung der Plätze gewährleisten zu können.

Seit 25 Jahren im Verein sind Philipp Haertel, Marco Boyer, Hildegard Stampa, Friedhelm Schol, Ulrike Mahlmann, Alexander Jeck, Daniel Riesenbeck, Volker Drews und Sven Wöbse, von denen nur wenige anwesend waren, um die Ehrung persönlich entgegenzunehmen.

Fußball-Spartenleiter Lars Rosebrock berichtete von vielen aktiven Mannschaften. Die Erste Herren führt nach Abschluss der Hinrunde die Tabelle ihrer Klasse an und schaffte den Einzug ins Pokalhalbfinale, das am Ostermontag, um 15 Uhr, in Luttum angepfiffen wird. Die U11 nahm erstmalig am international besetzten JFK-Cup in Thedinghausen teil, bei dem die gelb-schwarzen Unterstützer zu den besten Fans des Turniers geehrt wurden.

Auch das Thema Flüchtlinge beschäftigt die Fußballsparte aktuell, die in diesem Zusammenhang seit vergangenem Sommer 18 Neumitglieder gewinnen konnte. Jeden Montag wird in der Luttumer Halle Sport für Flüchtlinge angeboten, wo zumeist Fußball, aber auch Basketball gespielt wird. Auch in den Herren- und Jugendmannschaften versuchen die Aktiven, Flüchtlinge in den Trainingsalltag zu integrieren. Besonderen Einsatz zeigen hier Sönke und Simon Dreyer sowie Steffen Lühning, die dafür von Lars Rosebrock als Fußballer des Jahres (Herren) ausgezeichnet wurden.

Im Juniorenbereich erhielt Rinor Frangu die Trophäe, der in der U15 starke Leistungen auf dem Platz bringt und auch in höheren Mannschaften spielen könnte, sich aber für sein Team und den TSV Lohberg entschieden hat.

Beim Tennis berichtete Spartenleiter Volker Reinders von drei aktiven Mannschaften, die an Turnieren und Meisterschaften teilnahmen. Im April soll die Außenanlage hergerichtet sein, damit insgesamt vier Mannschaften am Punktspielbetrieb teilnehmen können. Die Judoka haben an Talentförderwettbewerben teilgenommen und in der Karate-Abteilung sind steigende Mitgliederzahlen zu verzeichnen. Es wurden neue Trainingsgeräte angeschafft und Oliver Köhnen als Sportler des Jahres mit einem Pokal ausgezeichnet. Aus der Turnsparte berichtete Mariele Papenheim von den Gruppen und hob das neue Badminton-Angebot unter Leitung von Theys Schiller hervor.

Heidi Frede (zweite Vorsitzende), Jana Richter (Schriftführerin), Patrick Kröhnert (Sportwart) und Anke Steffens (zweite Kassenwartin) wurden wiedergewählt. Als Kassenprüfer stimmte die Versammlung für Sven Müller. Der Ehrenrat setzt sich künftig aus Joachim Heimsoth, Herbert Wendt und Andrea Koopmann zusammen. Fußball-Spartenleiter Lars Rosebrock stellte sein Amt aus Zeitgründen zur Verfügung, ebenso seine Vertreterin Tanja Pöpper. Die Versammlung wählte mit Steffen Lühning (Spartenleiter), Sönke Dreyer (erster Vertreter) und Manuel Otten (zweiter Vertreter) drei Aktive, die sich künftig intern und extern für die Interessen der Fußballer einsetzen wollen. - tl

Mehr zum Thema:

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kommentare