Polizei sucht Täter

Kleinkaliberschütze schießt auf Verkehrsschilder 

Kirchlinteln - Nachdem in der Gemeinde Kirchlinteln mehrere Verkehrsschilder von einem unbekannten Täter durch den Beschuss einer Kleinkaliberwaffe beschädigt wurden, hat nun die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Wie die Polizei mitteilt, schoss der Unbekannte vermutlich im Laufe der zweiten Februarhälfte mit einer Kleinkaliberwaffe gegen ein Hinweisschild im Verlauf des Großen Moorweges zwischen Verdener Moor und Neddenaverbergen. Insgesamt 16 Einschüsse sind erkennbar. Ein weiteres Schild in Richtung Ihlden wies ebenfalls zwei Einschüsse auf.

Bereits vor Weihnachten wurden im Bereich Kükenborn-Goldborn die ersten Einschüsse in Verkehrstafeln registriert worden. Auch hier wurde Kleinkalibermunition abgefeuert. Das Motiv des Täters ist unklar, offenbar macht er Schießübungen auf die Aluschilder. Die Jägerschaft wurde durch die Polizei bereits informiert und gebeten, die Augen nach verdächtigen Personen offenzuhalten. Etwaige Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Kirchlinteln unter Telefon 04236/1480 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Festgenommene wieder frei

Nach Anschlag in London: Festgenommene wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Kommentare