Apotheken-Chefin Cornelia Kordel startet Angebot ab morgen

Corona-Tests in Kirchlinteln: Stäbchen rein im Krug

Cornelia Kordel und Wolfgang Rodewald stehen vor dem Lintler Krug.
+
Mitten in Kirchlinteln bietet Apothekerin Cornelia Kordel ab morgen Corona-Tests an. Die Gemeinde stellt ihr dafür gerne den Lintler Krug zur Verfügung. Bürgermeister Wolfgang Rodewald unterstützt dieses Angebot.

Bin ich infiziert oder nicht? Ein Schnelltest ist zwar nur eine Momentaufnahme und kann keine hundertprozentige Sicherheit geben, aber er kann auf jeden Fall helfen, die Dunkelziffer von Corona-Infektionen zu verringern. Wer symptomlos ist und sich testen lassen möchte, kann dies künftig in Kirchlinteln tun: kostenlos, schnell und unbürokratisch.

Kirchlinteln – Schon am Samstag soll es losgehen. Im Lintler Krug bietet die Apothekerin Cornelia Kordel diese Möglichkeit für die Gemeindebürger an.

„Ich bin froh, dass wir solche Persönlichkeiten vor Ort haben, die einfach mal die Ärmel hochkrempeln und ins Wasser springen, auch wenn es kalt ist“, lobt Bürgermeister Wolfgang Rodewald das Engagement von Kordel. Für ihn stand außer Frage, dass er die Räumlichkeiten des Lintler Kruges zu diesem Zweck zur Verfügung stellt.

Die Inhaberin der Geest-Apotheke hätte zwar auch in ihrem Geschäft eine Test-Möglichkeit einrichten können – die Räumlichkeiten geben dies her –, doch sie hat sich dagegen entschieden. „Zum einen geht es darum, den Apothekenbetrieb für Kirchlinteln durchgehend sicherzustellen“, so Kordel. Auf keinen Fall wolle sie das Risiko eingehen, dass aufgrund einer Infektion ihrer Mitarbeiter der Laden dichtmachen müsse und damit die Arzneimittelversorgung in der Gemeinde zusammenbreche. Zum anderen wolle sie, dass sich auch ihre Kunden weiterhin sicher fühlten. Eine Trennung von Apotheke und Testungen sei deswegen die bessere Alternative.

Die Räumlichkeiten des Kruges, zentral gelegen, mit mehreren Eingängen, seien ideal für ein kleines „Testzentrum“. Hier sollen ab morgen fünf Mitarbeiter, die Kordel extra zu diesem Zweck rekrutiert hat, die Testungen vornehmen. Für die Kirchlintler ist das Prozedere ausgesprochen unkompliziert: Sie können einfach auf die Internetseite der Geest-Apotheke gehen und dem Link zu den Testungen folgen. Dort müssen nach einer Terminauswahl zunächst persönliche Informationen hinterlegt und bestätigt werden, dass man keine Symptome hat. Außerdem muss man eine Einverständniserklärung abgeben, dass die Daten im Falle einer Positivtestung ans Gesundheitsamt weitergegeben werden. „Ansonsten werden die Informationen aber automatisch nach 72 Stunden gelöscht“, so Kordel.

Per E-Mail bekommt der Bürger einen QR-Code, den er, auf dem Display oder als Ausdruck, bei seinem Termin im Lintler Krug vorzeigen muss. Dazu noch die Vorlage eines Ausweisdokumentes, eine kontaktlose Infrarot-Fiebermessung und dann kann es losgehen. Die gesamte Prozedur im Krug dauert nur wenige Minuten. Die Fachkraft testet den Bürger mit einem Stäbchen, das in die Nase eingeführt wird. Und das war es auch schon, der Bürger verlässt den Krug wieder. Das Ergebnis bekommt er oder sie dann nach circa 15 Minuten per E-Mail. Wartezeiten vor Ort gibt es also nicht. So wird das Infektionsrisiko deutlich minimiert.

Zunächst soll der Krug für Corona-Testungen mittwochs und samstags, von 13 bis 18 Uhr, geöffnet sein. „Ich will erst mal schauen, wie es angenommen wird“, so Kordel. Die Apothekerin stellt eines klar: „Ich und alle, die zum Team gehören, tun das hier für Kirchlinteln. Damit wir den Gemeindebürgern eine gewisse Sicherheit geben können, wenn sie Oma und Opa besuchen oder mit einem besseren Gefühl mit den Kindern auf den Spielplatz gehen wollen.“

Rodewald ist froh, dass es solch ein Angebot ab sofort in der Gemeinde geben wird. „Mich treibt um, dass viele Regelungen auf den höchsten politischen Ebenen uns hier vor Ort leider relativ wenig helfen. Ich glaube, dass es bei den Infektionen eine hohe Dunkelziffer gibt. Und solange wir nicht in dem Maße impfen können, wie wir eigentlich müssten, können Tests eine zusätzliche Hilfe sein.“ In der Gemeinde gebe es viele Menschen, die zur Risikogruppe gehörten und die mit mehreren Generationen unter einem Dach lebten. „Für diese Menschen müssen wir etwas tun.“

Die Testungen sind kostenlos und jeder Bürger darf diese wenigstens einmal die Woche in Anspruch nehmen. Apothekerin Kordel bittet ausdrücklich darum, dafür die Online-Terminvergabe unter https://www.apotheke-kirchlinteln.de/ mit der erforderlichen Datenerhebung zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Gemeinde bietet Gewerbegrundstück an

Gemeinde bietet Gewerbegrundstück an

Gemeinde bietet Gewerbegrundstück an
Kleinod für Vogelfreunde in Verden

Kleinod für Vogelfreunde in Verden

Kleinod für Vogelfreunde in Verden
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kommentare