Kindergarten Holtum (Geest) bedankt sich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern

„Vorbilder, die einen begeistern“

+
Für ihren Einsatz wurden Marlies Ehlers, Helga Wiebe, Udo Lönnecker, Ilse Bielert und Irmtraud Koppermann (von links) im Rahmen des Sommerfestes geehrt.

Holtum (geest) - Wenn sie in den Kindergarten Holtum (Geest) kommen, dann werden sie meist schon von aufgeregten Kindern an der Eingangstür erwartet: Die ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Für ihren Einsatz wurden Marlies Ehlers, Helga Wiebe, Udo Lönnecker, Ilse Bielert und Irmtraud Koppermann im Rahmen des Sommerfestes der Einrichtung gebührend geehrt. Einmal in der Woche bringen die Frauen den Kindern die plattdeutsche Sprache näher, mit Geschichten, Liedern oder im freien Gespräch, während Udo Lönnecker zum Märchenerzählen kommt oder mit den Kindern im Werkraum tätig wird. Alle fünf geben sich große Mühe bei der Gestaltung ihrer Stunden, zum Beispiel mit mitgebrachten und oft liebevoll selbst hergestellten Requisiten.

Kindergartenleiterin Katrin Wickbold lobte die Verbundenheit der Ehrenamtlichen zu ihrem Heimatort, „zu den Menschen und ganz besonders zu den Kindern hier im Dorf.“ Für den Kindergarten seien die Ehrenamtlichen eine solche Bereicherung, dass sie künftig sogar in der Konzeption der Einrichtung erwähnt würden. Wickbold bedankte sich herzlich im Namen des Kindergartens und betonte: „Von Vorbildern, die einen begeistern, lernt man am meisten.“

rei

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kommentare