Radprüfung in Bendingbostel / 72 Schüler treten zum Drahtesel-Examen an

„Kinder fahren privat immer weniger“

Der Polizeioberkommissar Klaus Neumann kontrolliert das Fahrrad von Clara Philipp auf seine Verkehrssicherheit und befestigt anschließend die erlangte Plakette. - Fotos: Leeske

Bendingbostel - An der Lintler-Geest-Schule mussten 72 Schüler zur Radfahrprüfung antreten. Unter den Augen von zwölf Eltern an den sechs Streckenposten und unter Aufsicht der beteiligten Lehrkräfte fuhren die Schüler einen circa 1 000 Meter langen Parcours durch die Ortschaft Bendingbostel ab.

Dabei mussten unterschiedliche Verkehrssituationen von den Abc-Schützen gemeistert werden. Die elterlichen Streckenposten bewerteten das Verhalten im Straßenverkehr von jedem Teilnehmer individuell. Besonderer Wert wurde auf das Anzeigen beim Abbiegen und beim Ausweichen von Hindernissen, wie zum Beispiel einem geparkten Kraftfahrzeug, gelegt.

Vor dem Start galt es jedoch, die Verkehrssicherheit der Fahrräder zu überprüfen. Dabei kontrollierten Polizeihauptkommissar Jürgen Rehbock und Polizeioberkommissar Klaus Neumann mit strengem Blick die Reflektoren, die Beleuchtung, die Bremsen und den Kettenschutz aller 72 Zweiräder. Es traten bei einigen Drahteseln Mängel auf, wodurch eine Nachkontrolle auf der Wache notwendig wird.

„Die Verkehrserziehung wird immer wichtiger, weil von den Schülern immer weniger privat Fahrrad gefahren wird“, antwortete die Hauptorganisatorin Anette Krebitzsch auf die Frage, warum ein halbes Jahr lang dieses Thema im Sachkundeunterricht behandelt wird. Gerade in den Zeiten immer rücksichtsloserer Verkehrsteilnehmer sei das ein wichtiger Bestandteil in der schulischen Ausbildung der Kleinsten. Besonders über die Beteiligung der Eltern zeigten sich die Lehrerinnen Birgit Fitzner und Susanne Gerkens erfreut, weil es heutzutage schwer sei, sich am Werktag vormittags Zeit zu nehmen.

Eine Urkunde für die Absolventen soll die Schüler an ein vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr erinnern, damit sie stets sicher auf den Straßen unterwegs sind. - lee

Mehr zum Thema:

Bilder der Oscars 2017, die noch lange im Gedächtnis bleiben

Bilder der Oscars 2017, die noch lange im Gedächtnis bleiben

Wie werde ich Masseur/in?

Wie werde ich Masseur/in?

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

Karneval in Riede - Tag 1

Karneval in Riede - Tag 1

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Kommentare